Neues Schloss für Aachener Marienschrein

Das Modell für das neue Schloss am Marienschrein und der dazugehörige Schlüssel. Auf dem Schloss sieht man eine Taube und einen Regenbogen.

Neues Schloss für Aachener Marienschrein

  • Domkapitel und Bistum stellen Modell vor
  • Schloss von Alt-Bischof Mussinghoff gestiftet
  • Gestaltungsidee von Pilgerreise mitgebracht

Domkapitel und Bistum Aachen haben am Donnerstag (02.07.2020) das Modell vom neuen Schloss am Marienschrein im Dom vorgestellt. Es wird an dem Schrein angebracht, wenn im kommenden Jahr die Heiligtumsfahrt endet. Angefertigt wird es von August an vom Aachener Goldschmied Thomas Zintzen, der bereits den Verschluss für die Heiligtumsfahrt 2014 gestaltet hatte.

Gestiftet wird es vom früheren Bischof Heinrich Mussinghoff. Ihm war die Idee zur Gestaltung gekommen: Das Schloss zeigt auf der Vorderseite ein Regenbogenkreuz. Das christliche Symbol entdeckte Mussinghoff an einem Felsen, an dem sich die Pilgerwege verschiedener Völker, Religionen und Kulturen im Sinai kreuzen.

Drei Männer stehen vor dem Marienschrein im Aachener Dom. Einer von ihnen hält das neue Schloss vor das Glas des Schreins.

Der frühere Aachener Bischof Mussinghoff (rechts im Bild) hat das Schloss gestiftet

Das friedliche Miteinander der Religionen, die Vielfalt der Menschen und der Aufruf zum Frieden, hätten Mussinghoffs Arbeit schon immer begleitet, sagt Domprobst Rolf-Peter Cremer. Jetzt seien sie in die Gestaltung des neuen Schlosses mit eingeflossen.

Edelsteine aus Kolumbien

Auch an die Partnerschaft des Bistums Aachen mit Kolumbien wurde bei der Gestaltung gedacht. Den Olivenzweig, den die Taube im Schnabel trägt, zieren fünf strahlend grüne Smaragde. Sie stehen für die 50-jährige Partnerschaft zwischen dem südamerikanischen Land und der Aachener Diözese.

Tuchreliquien im Marienschrein

Im Marienschrein werden der Überlieferung nach das Kleid Marias, die Windel Jesu und das Enthauptungstuch von Johannes dem Täufer aufbewahrt. Die Reliquien werden alle sieben Jahre zur Heiligtumsfahrt öffentlich gezeigt.

Stand: 02.07.2020, 19:49