Hochschulcampus West in Aachen - Erneute Bürgerbeteiligung

Rendering vom zukünftigen Hochschulcampus West

Hochschulcampus West in Aachen - Erneute Bürgerbeteiligung

  • Pläne liegen im Audimax aus
  • Aktualisierter Masterplan für Campus West
  • Campus Tower und weitere Hochhäuser
  • Anwohner gegen geplante Brücke

Zu den Planungen für den Hochschulcampus West in Aachen werden erneut die Bürger befragt. Auf dem ehemaligen Bahngelände sollen viele neue Forschungseinrichtungen entstehen.

Öffentliche Bürgeranhörung

Campus West

Hier entsteht der Campus West.

Der aktualisierte Masterplan liegt ab dem 4. September zwei Wochen lang im Foyer des Audimax aus. Außerdem veranstaltet die Stadt am 17. September eine öffentliche Anhörung, bei der Fachleute der Stadtverwaltung den Bürgern Rede und Antwort stehen. Anregungen und Kritik werden ausgewertet und fließen in die weitere Planung ein, sagt die Stadt.

Mehr als reine Forschungslandschaft

Anders als beim RWTH-Campus Melaten wollen die Aachener Planungspolitiker frühzeitig dafür sorgen, dass auf dem Campus West auch abends und am Wochenende etwas los ist. Es soll ein lebendiges Viertel mit Geschäften, Gastronomie, Kultur und möglichst auch Wohnungen entstehen.

70 Meter hoher Campus Tower

Der Masterplan sieht etliche Hochhäuser vor. Als Wahrzeichen ist ein Tower mit einer Höhe von 70 Metern geplant. Weitere bis zu 50 Meter hohe Gebäude sollen gleichsam als Visitenkarten die einzelnen Cluster auf dem Campus markieren. Über eine breite geschwungene Straße soll das Gebiet erschlossen werden: das sogenannte Campusband.

Umstrittene Brücke

Die nördliche Verkehrsanbindung sorgt für Ärger. Eine große Brücke soll den neuen Campus West mit dem bereits bestehenden RWTH-Campus Melaten verbinden. Anwohner lehnen die geplante Brücke als zu wuchtig und teuer ab. Sie nutze dem Campus, aber kaum der Allgemeinheit.

Erneute Bürgerbeteiligung zu Hochschulcampus West in Aachen

00:30 Min. Verfügbar bis 29.08.2020

Stand: 29.08.2019, 09:44