IG Bau kritisiert Mangel an Seniorenwohnungen

Rollatoren stehen vor Seniorenwohnungen

IG Bau kritisiert Mangel an Seniorenwohnungen

Die Industriegewerkschaft Bau warnt vor einem Mangel an gut ausgestatteten Seniorenwohnungen im Kreis Euskirchen. Viele seien für die Generation "Über 65" ungeeignet.

Barrierefreie Duschen, breite Türen für den Rollator und ein Lift anstelle einer Treppe – diesen Wohnstandard haben im Kreis Euskirchen nach Angaben der IG Bau zu wenige Senioreneinrichtungen. Besonders prekär: In den kommenden 15 Jahren werden im Kreis vorraussichtlich rund 56.000 Senioren leben – 38 Prozent mehr als noch 2017.

Die Gewerkschaft fordert daher nicht nur den Bau weiterer Seniorenwohnungen, sondern auch die bestehenden altersgerecht zu sanieren. Wegen der Corona-Pandemie sei die Qualität der Wohnungen zudem besonders wichtig, weil viele Senioren oft nur noch zu Hause seien.

IG Bau krisitiert Mangel an Seniorenwohnungen

00:31 Min. Verfügbar bis 29.12.2021


Stand: 29.12.2020, 15:20