IHK Aachen fordert mutigere Klimapolitik

Viele Windräder in der Abendsonne bei fast wolkenlosem Himmel

IHK Aachen fordert mutigere Klimapolitik

Strengere Vorgaben für den Klimaschutz bereiten vielen Unternehmen Sorgen. Das hat eine Umfrage der Industrie- und Handelskammer Aachen ergeben.

Demnach rechnen die Unternehmen in der Aachener Region vor allem mit höheren Stromkosten. IHK-Geschäftsführer Michael Bayer fordert deshalb von der Politik, bessere Rahmenbedingungen zu schaffen, um erneuerbare Energien auszubauen.

Kürzere Genehmigungsverfahren notwendig

Um die Klimaziele zu erreichen, müssen die erneuerbaren Energien in Deutschland in den nächsten acht Jahren viermal so schnell ausgebaut werden wie bisher. Dafür müssten die Planungs- und Genehmigungsverfahren stark verkürzt werden, sagt die IHK Aachen. Dazu gehöre auch, dass die Menschen in Deutschland z.B. Windräder in ihrer Nähe akzeptieren müssen.

Politik scheut unpopuläre Entscheidungen

Laut IHK-Geschäftsführer Michael Bayer scheut sich die Politik aber mit Blick auf die Bundestagswahl vor unpopulären Entscheidungen und verschwendet damit kostbare Zeit, während die Unternehmen weiter auf Planungssicherheit warten.

Stand: 18.06.2021, 10:09