Rauchmelder reduzieren Brandgefahr in der Weihnachtszeit

Feuerwehrmänner stehen vor einem geschmückten Weihnachtsbaum

Rauchmelder reduzieren Brandgefahr in der Weihnachtszeit

Von Frank Piotrowski

  • 60 Menschen in diesem Jahr in Köln dank Rauchmeldern gerettet
  • Im Brandfall sofort Wohnungen verlassen
  • Kinderfinder-Aufkleber kann Leben retten

In diesem Jahr konnte die Kölner Feuerwehr bereits 60 Menschen retten, weil ihre Rauchmelder einen Alarm ausgelöst hatten. Das teilte der Chef der Kölner Feuerwehr am Freitag (13.12.2019) zum Tag des Rauchmelders mit. In Köln brennt es im Durchschnitt sechsmal am Tag. In der Weihnachtszeit besonders häufig, weil Adventskränze oder Weihnachtsbäume in Brand geraten. Menschen, die keinen Rauchmelder in ihrer Wohnung installiert haben, kommen oft durch die giftigen Brandgase ums Leben, so die Kölner Feuerwehr.

Broschüre informiert über Brandgefahren

Nachdem ein Rauchmelder angeschlagen hat, bleiben noch 120 Sekunden Zeit, um sich in Sicherheit zu bringen, so die Empfehlung der Kölner Feuerwehr. Wenn die Wohnung brennt, soll sie sofort und auf dem schnellsten Weg verlassen werden. Steht aber das Treppenhaus in Flammen oder verraucht, rät die Feuerwehr, in der Wohnung zu bleiben und über die Rufnummer 112 Hilfe zu rufen. Fenster und Türen sollten geschlossen bleiben, damit sich der Rauch nicht ausbreitet, sagt die Feuerwehr. Für Senioren gibt es eine Broschüre, die über die Brandgefahren im Haushalt informiert und Hinweise dazu enthält, was Senioren mit körperlichen Einschränkungen beachten sollen.

Kinder bei Brand schwer zu finden

Familien rät die Feuerwehr spezielle Aufkleber auf die Tür zu kleben. Dann weiß die Feuerwehr, dass sie vermisste Kinder im Fall eines Brandes gegebenenfalls suchen muss. Die fluoreszierenden Aufkleber sind kostenlos bei der Feuerwehr erhältlich. Kinder sind oft schwer zu finden. Wenn es brennt, verstecken sich Kinder häufig in Schränken oder unter Betten. Deshalb suchen Feuerwehrleute in als Kinderzimmer gekennzeichneten Räumen auch in diesen möglichen Verstecken.

Stand: 13.12.2019, 18:25