HA Schult verschenkt Skulptur an Kölner Obdachlosenhilfe

Ein Auto aus Backstein steht auf einem Sockel

HA Schult verschenkt Skulptur an Kölner Obdachlosenhilfe

  • HA Schult verschenkt Kunstwerk
  • Mindestgebot bei 80.000 Euro
  • Erlös geht an ehemalige Obdachlose

Der Kölner Aktionskünstler HA Schult hat dem Verein "Kunst hilft geben" eine seiner Autoskulpturen geschenkt. Nach Angaben von Schult ist die Skultpur 120.000 Euro wert. Sie soll in den kommenden Tagen im Park des Grandhotels Schloss Bensberg ausgestellt werden.

Auto soll mindestens 80.000 Euro bringen

H.A. Schult - Aktionskünstler

Aktionskünstler HA Schult kommt gebürtig aus Parchim

Das Auto aus der Reihe "Steinerne Zeit" soll gegen ein Mindestgebot von 80.000 Euro verkauft werden. Ähnliche Auto-Skulpturen des bekannten Aktionskünstlers befinden sich beispielsweise im Rheinischen Landesmuseum in Bonn unnd auf dem Dach des Kölnischen Stadtmuseums.

Erlös kommt Obdachlosen zugute

Der Verein "Kunst hilft Geben" will den Erlös in sein Projekt Casa Colonia stecken. Das Integrationsprojekt soll ehemals obdachlosen Menschen zusammen mit Studenten und Künstlern ein neues Zuhause bieten. Ein passendes Objekt wird im Moment noch gesucht. Der Verein ist nach eigenen Angaben deshalb in Verhandlungen mit der Stadt.

Stand: 05.03.2019, 09:34

Weitere Themen