Radfahrerin in Aachen tödlich verunglückt

Ort des Fahrradunfalls

Radfahrerin in Aachen tödlich verunglückt

Bei einem Verkehrsunfall mit einem Lkw ist am Dienstagmorgen (12.02.2019) eine Fahrradfahrerin in Aachen tödlich verunglückt.

Der Unfall geschah nach Polizeiangaben kurz nach sieben Uhr auf der Bundesstraße 1. Ein 59-jähriger Lastwagenfahrer war mit seinem Sattelschlepper auf der Vaalser Straße Richtung Innenstadt unterwegs.

Vor einer roten Ampel musste er warten. Nachdem die Ampel grün zeigte, wollte er die Spur wechseln, um rechts abzubiegen. Dabei muss er die Radfahrerin übersehen haben. Bei der Kollision zog sich die 52-Jährige lebensgefährliche Verletzungen zu. Die Aachenerin starb im Krankenhaus.

Sattelschlepper wurde sichergestellt

Um Unfallspuren zu sichern, wurde mittlerweile der Sattelschlepper sichergestellt. Außerdem musste der Fahrer seinen Führerschein abgeben. Das sei bei solch schweren Unfällen üblich, sagte am Dienstagmittag Polizeisprecher Paul Kemen dem WDR. Der Unfallort wurde von einem Sachverständigen begutachtet.

Stand: 12.02.2019, 14:10

Weitere Themen

Aktuelle TV-Sendungen