Bocholter wegen versuchten Mordes vor Gericht

Bocholter wegen versuchten Mordes vor Gericht

Ein 20-Jähriger aus Bocholt muss sich seit Donnerstag (06.06.2019) wegen versuchten Mordes vor Gericht in Bocholt verantworten. Er soll versucht haben, einen anderen Mann an seinem Arbeitsplatz zu erschlagen.

Laut Anklage war der 20-Jährige Leiharbeiter im vergangenen August zu der Firma in Hamminkeln gefahren, in der er gerade beschäftigt war. Dort soll er dann mit einem Teleskop-Schlagstock mehrfach von hinten auf einen Arbeitskollegen eingeschlagen haben.

Das Motiv der Tat ist bisher unklar. Die Staatsanwaltschaft ist sich sicher, dass der Angeklagte sein Opfer töten wollte. Der Angegriffene überlebte, wurde aber am Kopf und Oberkörper verletzt.

Stand: 06.06.2019, 10:28

Aktuelle TV-Sendungen