NRW im Bild – Fotos aus dem Land

NRW im Bild – Fotos aus dem Land

Große und kleine Augenblicke, Anblicke und Ereignisse aus dem Land finden sich in "NRW im Bild".

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (l, CDU) tauft einen neuen ICE-4 der Deutschen Bahn auf den Namen "Nordrhein-Westfalen"

Freitag, 30.11.2018: Dass die ICE-Züge der Deutschen Bahn nach berühmten Persönlichkeiten oder Orten benannt werden, kennt man. Bundesländer als Namensgeber sind eher ungewöhnlich. Kein Wunder also, dass es sich NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) nicht nehmen ließ, die Taufe eines neuen ICE4 in Düsseldorf selbst zu übernehmen - der Zug trägt nämlich den Namen Nordrhein-Westfalen.

Freitag, 30.11.2018: Dass die ICE-Züge der Deutschen Bahn nach berühmten Persönlichkeiten oder Orten benannt werden, kennt man. Bundesländer als Namensgeber sind eher ungewöhnlich. Kein Wunder also, dass es sich NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) nicht nehmen ließ, die Taufe eines neuen ICE4 in Düsseldorf selbst zu übernehmen - der Zug trägt nämlich den Namen Nordrhein-Westfalen.

Donnerstag, 29.11.2018: Steinkrebse wie dieser bekommen Verstärkung - im Nationalpark Eifel haben Artenschützer jetzt 150 Exemplare des seltenen Flusskrebses in einem Bach ausgesetzt. Die Krebse reagieren äußerst empfindlich auf Umweltgifte und sind in ganz Zentral- und Südeuropa gefährdet. Im Nationalpark - so die Hoffnung - soll sich der Bestand erholen.

Mittwoch, 28.11.2018: Der Halter dieses Porsche GT3 kann sich glücklich schätzen - er fährt einen der wohl teuersten Schrotthaufen der Automobil-Geschichte. Der Sportwagen wurde in Handarbeit aus etwa 20.000 Altmetallteilen gefertigt. Auf der Essen-Motorshow, die am Samstag (01.12.2018) in der Ruhrgebietsstadt öffnet, ist der Porsche einer der Stars - zusammen mit Hunderten anderen Traumautos.

Dienstag, 27.11.2018: Hoher Besuch mit Tiefgang - Bischof Franz-Josef Overbeck ist in der Bottroper Zeche Prosper-Haniel wohl zum allerletzten Mal unter Tage gefahren. In den Hochzeiten des deutschen Steinkohlebergbaus gehörten solche Ausflüge für Seelsorger zum Alltag. Das ist nun Geschichte - zum Jahresende stellen die beiden letzten Zechen in Bottrop und Ibbenbüren ihren Betrieb endgültig ein. Trotz aller Melancholie zeigte sich der Ruhrbischof optimistisch: "Jetzt beginnt eine neue Ära."

Montag, 26.11.2018: Alle Jahre wieder erstrahlt der größte Weihnachtsbaum in Dortmund. In diesem Jahr misst er exakt 45,14 Meter. Dazu werden unter anderem 1.700 Rotfichten an ein Stahlgerüst gebunden und 48.000 LED-Glühlampen daran befestigt.

Samstag, 24.11.2018: Besser als Pyrotechnik - beim Heimspiel des VfL Bochum gegen Erzgebirge Aue sorgen Fans für Stimmung mit ihren Pilsdeckchen. Das Spiel endete 2:1 für die Gastgeber.

Freitag, 23.11.2018: So schön kann der Winter sein - auch wenn er sich in NRW derzeit nur in absoluten Hochlagen wie dem Kahler Asten bei Winterberg zeigt. Auch am Wochenende ist kein weiterer Schnee in Sicht. Allerdings warnt der Deutsche Wetterdienst vor örtlicher Straßenglätte.

Mittwoch, 21.11.2018: Die frühere Bergbaustadt Hückelhoven setzt sich in Szene - mit Hunderttausenden LED-Lichtern verwandelt sich eine Bergehalde in der Stadt nahe der niederländischen Grenze jeden Abend in einen großen Lichterpark. Der "Haldenzauber" ist noch bis zum Dreikönigstag geöffnet.

Dienstag, 20.11.2018: Die Düsseldorfer Schauspielerin Anna Schudt hat den International Emmy als beste Hauptdarstellerin gewonnen. Die 44-Jährige erhielt die Auszeichnung in New York für die Hauptrolle in dem Film "Ein Schnupfen hätte auch gereicht", in dem sie die Kölner Komödiantin Gaby Köster verkörpert. "Gaby, wir haben es endlich nach New York geschafft", rief Schudt von der Bühne aus Köster zu, die ebenfalls zu der Verleihung angereist war. Anna Schudt ist aus dem Dortmunder ARD-"Tatort" bekannt.

Montag , 19.11.2018: So richtig zurückziehen will sich die Sonne im November noch nicht, immer wieder brechen Strahlen durch die Wolken - so wie hier in Schwerte. Das verleiht der Landschaft fast etwas Magisches. Ein solches Naturschauspiel am Himmel ist aber eher selten zu beobachten.

Sonntag, 18.11.2018: So langsam kommt er wohl doch, der Winter. Zarter Raureif hing am Sonntagmorgen an den Blättern im Rheinland. Auch in den kommenden Nächten sei mit Frost zu rechnen, sagt der Deutsche Wetterdienst in Essen. Anfang der Woche könnten vor allem im Nord-Osten NRWs sogar erste Schneeflocken rieseln.

Samstag, 17.11.2018: Mit einem Vierer-SUP nehmen Stand-up-Paddler (deutsch: Stehpaddler) am Wintercup des Herdecker Kanu-Clubs auf der Ruhr teil. Durch den Wettbewerb sollen die eigentlichen Sommersportarten Kanu und SUP (Stand Up Paddling) auch in der kalten Jahreszeit Aufmerksamkeit erlangen. Das Motto: "Es wird wieder lang, hart, kalt und anstrengend". Neben einem Massenstart werden in unterschiedlichen Wertungen Strecken zwischen acht und zwölf Kilometern zurückgelegt.

Samstag, 17.11.2018: Ein Raum aus Gold ist zur Besucherattraktion in der Essener Innenstadt geworden. Der komplett mit 23-karätigem Blattgold ausgeschlagene Kubus wurde von der Künstlerin Hildegard Stephan geschaffen. Er ist noch bis Ende Februar vor dem Essener Dom tagsüber frei zugänglich. Die Reaktion der Besucher sei bis dato durchweg positiv, sagt die Leiterin der Essener Domschatzkammer, Andrea Wegener.

Freitag, 16.11.2018: Der scheinbar endlose Sommer ist nun definitiv vorbei - doch ein bisschen darüber hinweg trösten kann uns der Spätherbst mit traumhaften Abendhimmeln. Wie der, den die drei Angler am Freitagabend auf dem Kemnader Stausee bei Bochum - wahrscheinlich andächtig - genießen.

Donnerstag, 15.11.2018: Hell erleuchtet und wie lebensecht: Eine detailreich aufgebaute Modellkirmes, deren Besucher keine zwei Zentimeter groß sind. Zu sehen auf der 35. Internationalen Ausstellung für Modellbahn und -zubehör, die heute in Köln ihre Tore geöffnet hat. Neben Modelleisenbahnen aller Spurweiten gibt es 23 aufwendig gestaltete Mini-Welten mit unzähligen Details und skurrilen Szenerien zu sehen.

Mittwoch, 14.11.2018: Wenn Herzen höher schlagen und der Puls vibriert: Vom 1. bis 9. Dezember (Preview Day: 30. November) bringt die Essen Motor Show Sportwagenfans, Tuner, Motorsportler und Oldtimerfreunde zusammen. Und das bereits zum 51. Mal. Bei einer Vorschau konnte man jetzt schon einen der automobilen Höhepunkte bewundern: den "DeLorean DMC-12", bekannt als Zeitmaschine aus dem Hollywood-Film "Zurück in die Zukunft".

Dienstag, 13.11.2018: Bis Weihnachten ist es zwar noch einige Zeit hin - aber in Engelskirchen hat das Christkind schon mal seine Postfiliale eröffnet. Dafür ist es auch höchste Zeit, denn schon jetzt hat sich in dem himmlischen Postamt ein Berg von 9.000 Briefen aufgetürmt. Das Christkind hat also zusammen mit seinen Helfern alle Hände voll zu tun - denn alle Zuschriften, manche kommen sogar als Einschreiben, werden beantwortet. Im vergangenen Jahr waren es mehr als 120.000 Briefe aus 56 Ländern. Das Christkind spricht sage und schreibe zehn Sprachen und beherrscht noch dazu Blindenschrift.

Montag, 12.11.2018: Fünflinge feiern ihren fünften Geburtstag: Evelyn, Justina, Josefina, Melissia und Maria kamen am 12. November 2013 in der Uniklinik Münster per Kaiserschnitt zur Welt. Die Wahrscheinlichkeit hierfür liegt bei 0,000002 Prozent. Alle sind gesund und quietschlebendig - ein wahres Wunder. Mit den Geburtstagskindern freuen sich neben Vertretern der Uniklinik natürlich Mama und Papa sowie der große Bruder (8) der Mädchen.

Samstag, 10.11.2018: Drei auf einen Streich: Gepardin "Isantya" hat im Allwetterzoo Münster Drillinge zur Welt gebracht. Die kleinen Katzen laufen nun erste kurze Strecken durch ihr Gehege - ziehen sich aber meist schnell wieder in ihre Erdhöhle zurück. Die Tiere brauchen noch viel Ruhe. Besucher können den Nachwuchs am besten mit einem Fernglas beobachten, rät der Zoo.

Freitag, 09.11.2018: Viel früher geht kaum: Im Essener Stadtteil Steele hat heute bereits der Weihnachtsmarkt eröffnet. Die Veranstalter rechnen am ersten Wochenende mit etwa 100.000 Besuchern. 70 Stände gibt es. Am 6. Dezember landet dann der Nikolaus - mit einem Hubschrauber.

Freitag. 09.11.2018: An der maroden A40-Rheinbrücke in Duisburg hindert jetzt in Fahrtrichtung Essen eine Schrankenanlage zu schwere Lastwagen an der Weiterfahrt. Überladene Laster mit einem Gesamtgewicht von mehr als 40 Tonnen oder einer Achslast von über 11,5 Tonnen dürfen die Brücke nicht mehr befahren. Die Anlage funktioniert so: Die Laster überfahren eine Wiegeanlage. Meldet die automatische Anlage eine Überladung, wird das Fahrzeug durch eine Schranke an der Weiterfahrt gehindert.

Donnerstag, 08.11.2018: Der fehlende Regen und die daraus resultierenden niedrigen Pegelstände von Gewässern in NRW sorgen weiterhin für verblüffende Ansichten. So gibt die nur noch zu 60 Prozent mit Wasser gefüllte Wahnbachtalsperre in Siegburg den Blick frei auf die Grundmauern des ehemaligen Hofes Hillenbach. Laut Betreiber ist die Trinkwasserversorgung in der Region aber nicht gefährdet.

Mittwoch, 07.11.2018: Durch die anhaltende Trockenheit bieten sich dieser Tage ungewohnte Blicke. Mit einer Drohne wurde in Köln diese Aussicht auf die Insel in einem Baggersee festgehalten.

Samstag, 03.11.2018: NRW-Innenminister Herbert Reul hat in Düsseldorf 25 neue Rettungsfahrzeuge an Hilfsorganisationen wie die Feuerwehr, Malteser oder das DRK übergeben - darunter Löschfahrzeuge, Gerätewagen und Feuerwehranhänger. Insgesamt schafft das Land NRW in diesem Jahr 74 Spezialfahrzeuge für den Brand- und Katastrophenschutz an.

Donnerstag, 01.11.2018: In idyllisches Licht tauchte die Morgensonne die Versetalsperre im Sauerland zwischen Lüdenscheid und Herscheid. Leider hielt sich dieses Wetter in NRW nicht. Am Nachmittag zogen dichte Wolken vom Rheinland her auf und brachten verbreitet Regen mit sich.

Stand: 30.11.2018, 17:37 Uhr