NRW im Bild - Fotos aus dem Land

NRW im Bild - Fotos aus dem Land

Große und kleine Augenblicke, Anblicke und Ereignisse aus dem Land finden sich in "NRW im Bild".

Ein Ruderboot auf dem Wasser, die aufgehende Sonne scheint durch Bäume am Wasserrand

09.05.2021: WDR-Leserin Petra Grohnert hat den inneren Schweinehund überwunden und paddelt seit 05.30 Uhr auf dem Rhein-Herne-Kanal. Von Kilometer 43 in Henrichenburg fährt sie Richtung Waltrop und grüßt zum Muttertag "alle Mütter, die aus anderen schönen Gründen früh aufstehen müssen." Was für ein traumhaftes Foto!

09.05.2021: WDR-Leserin Petra Grohnert hat den inneren Schweinehund überwunden und paddelt seit 05.30 Uhr auf dem Rhein-Herne-Kanal. Von Kilometer 43 in Henrichenburg fährt sie Richtung Waltrop und grüßt zum Muttertag "alle Mütter, die aus anderen schönen Gründen früh aufstehen müssen." Was für ein traumhaftes Foto!

08.05.2021: Die Skepsis gegenüber dem Astrazeneca-Impfstoff ist in Deutschland groß - nicht so unter den Menschen, die bei einer Sonder-Impf-Aktion in der Kölner Zentralmoschee Schlange stehen. Hunderte Meter lang reihen sich die Impfwilligen, zum Teil mit Klappstühlen ausgestattet, um sich gegen Corona impfen zu lassen. Gespritzt werden überschüssige Dosen aus dem Impfzentrum - vor allem von Astrazeneca, zum Teil aber auch von Johnson & Johnson.

05.05.2021: Gelb leuchtet der Raps auf einem Feld bei Stommeln. Nach dem Durchzug des Sturmtiefs "Eugen" hat der Wind in NRW spürbar nachgelassen. Der Raps wie die NRW-Bürger werden sich vorerst aber weiter mit kühlem und wechselhaftem Wetter begnügen müssen.

04.05.2021: In einer dramatischen Rettungsaktion haben 28 Feuerwehrleute eine kalbende Kuh aus dem Fluss Niers in Goch gerettet. Das völlig erschöpfte Tier habe am Montagabend an Land gezogen werden können, sagte ein Sprecher der Feuerwehr Goch. Das Kälbchen sei jedoch verendet. Die zu einer Herde auf der holländischen Seite gehörende Kuh sei vermutlich beim Trinken in die Niers gerutscht und von der Strömung abgetrieben worden.

02.05.2021: Im neuen Münster-Tatort "Rhythm and Love" geht "Vadder" Herbert alias Claus D. Clausnitzer am Sonntag wieder seinem illegalen "Nebenerwerb" nach. Sehr zum Verdruss von Sohnemann Kommissar Thiel, für den er eigentlich in einer Landkommune Augen und Ohren offen halten soll. Und wieder mal ist es Professor Boerne, der entscheidende Hinweise liefert.

01.05.2021: Ein Maifeiertag auf der Autobahn: Dieser Lastwagenfahrer aus Bulgarien wäre wahrscheinlich viel lieber weitergefahren. Aber da an diesem Samstag ein Lkw-Fahrverbot für alle nicht notwendigen Beförderungen besteht, hat er sich auf dem Rastplatz Ascheberg an der A1 häuslich eingerichtet. Die Wäsche ist gewaschen und nun brutzelt das Fleisch auf dem Grill. Guten Appetit!

Stand: 09.05.2021, 12:48 Uhr