NRW im Bild – Fotos aus dem Land

NRW im Bild – Fotos aus dem Land

Große und kleine Augenblicke, Anblicke und Ereignisse aus dem Land finden sich in "NRW im Bild".

31.05.2018 Köln: Boote und Schiffe fahren bei der "Mülheimer Gottestracht" auf dem Rhein.

Donnerstag, 31.05.2018: Eine Besonderheit unter den Prozessionen an Fronleichnam ist die "Mülheimer Gottestracht". Seit mehr als 400 Jahren wird sie mit Schiffen auf dem Rhein bei Köln durchgeführt. Ausgangs- und Endpunkt ist traditionell die frühere Schifferkirche St. Clemens in Köln-Mülheim.

Donnerstag, 31.05.2018: Eine Besonderheit unter den Prozessionen an Fronleichnam ist die "Mülheimer Gottestracht". Seit mehr als 400 Jahren wird sie mit Schiffen auf dem Rhein bei Köln durchgeführt. Ausgangs- und Endpunkt ist traditionell die frühere Schifferkirche St. Clemens in Köln-Mülheim.

Mittwoch, 30.05.2018: Die Nachfrage nach dem Elektro-Lieferwagen "Streetscooter" ist groß. Sie ist so groß, dass der Eigentümer Deutsche Post ein zweites Werk in Düren eröffnet hat. 10.000 Exemplare sollen dort jährlich vom Band rollen. Die erste Produktionsstätte in Aachen ist schon lange ausgelastet.

Dienstag, 29.05.2018: Heftige Unwetter haben in NRW große Schäden angerichtet. Besonders betroffen waren Wuppertal und Aachen. In Solingen wurde der Gedenkakt zum Jahrestag des Brandanschlags vor 25 Jahren abgebrochen. Erst in der Nacht zu Mittwoch (30.05.2018) sollen die Gewitter nachlassen.

Montag, 28.05.2018: Besondere Ehre für NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU): Er wurde von Papst Franziskus im Vatikan zu einer Privataudienz empfangen. Bei der Begegnung ging es unter anderem um die Hilfe für Flüchtlinge.

Sonntag, 27.05.2018: Während in manchen Teilen in NRW Unwetter mit Starkregen für etwas Abkühlung sorgten, musste man in Duisburg selbst aktiv werden. Zum Beispiel mit einem Ausflug mit dem Segelboot auf den Masurensee.

Samstag, 26.05.2018: Auch Paderborn feiert den Christopher Street Day mit einer bunten Parade - nicht ganz so groß und schrill wie in Berlin oder Köln. Dafür aber werden beim Pader Pride in Ostwestfalen die Ursprünge der Gay-Pride-Bewegung noch gewürdigt: mehr Demo, weniger schwuler Karneval.

Freitag, 25.05.2018: Vor der Bayer-Hauptversammlung gab es schrille Proteste - der Grund: die geplante Übernahme des US-Saatgutkonzerns Monsanto durch Bayer. Wegen ruppiger Geschäftsmethoden sowie seinem umstrittenen Pflanzenschutzmittel Glyphosat hat Monsanto alles andere als einen guten Ruf.

Donnerstag, 24.05.2018: So kann man doch beruhigt schlafen! Ein Erdmännchen hält im Kölner Zoo Ausschau, während zwei weitere ein Nickerchen machen.

Mittwoch, 23.05.2018: Sie werden für unglaubliche Summen versteigert: Die Werke des Künstlers Gerhard Richter. Jetzt hat Richter 18 Arbeiten für einen guten Zweck gestiftet. Der Erlös aus der Versteigerung soll die Finanzierung von 100 Wohnungen für Obdachlose anschieben.

Dienstag, 22.05.2018: Rot, süß und saftig - die Erdbeersaison hat begonnen. Wie beliebt die kleinen Früchtchen sind, zeigt ein Blick in die Statistik. 2017 wurden in Nordrhein-Westfalen 33.000 Tonnen Erdbeeren geerntet. Das ist der sichere zweite Platz im bundesweiten Ranking. Mehr Erdbeeren wurden nur noch in Niedersachsen gepflückt. Dort waren es 35.000 Tonnen.

Montag, 21.05.2018: Straßenkünstler wie dieser junge Mann auf der Kölner Domplatte konnten am Pfingstmontag nicht über Zuschauermangel klagen. Vor Beginn der Arbeitswoche nutzten viele Menschen das herrliche Wetter noch einmal für einen Stadtbummel oder einen Ausflug ins Grüne.

Sonntag, 20.05.2018: Saltos, Überschläge und Choreographien: Die Trampolin-Akrobaten von "Cirq'ulation locale" begeistern das Publikum beim Musik- und Theaterfestival Kultur Pur bei Hilchenbach. Bis Pfingstmontag stehen dort mehr als 100 Veranstaltungen auf dem Programm.

Samstag, 19.05.2018: Wenn einem in Düsseldorf Doremi (M.) aus der gleichnamigen Manga-Serie über den Weg läuft und dann auch noch ihre Freundin Sophie (l.) und den Wahrsager Daddy-Oh im Schlepptau hat, dann ist Dokomi. An Pfingstsamstag und -sonntag treffen sich Tausende Manga- und Comic-Fans auf der Anime- und Japan-Expo auf dem Messegelände.

Freitag, 18.05.2018: Ausflug in die Fußgängerzone - die Feuerwehr Bergisch Gladbach eskortiert eine Gänsefamilie wieder zurück in den heimischen Weiher.

Donnerstag, 17.05.2018: 75 Jahre ist es her, dass während des Zweiten Weltkriegs britische Piloten die Möhnetalsperre bombardierten. Es tat sich eine etwa 100 Meter breite Lücke in der Mauer auf - woraufhin Millionen Kubikmeter Wasser in die Täler von Ruhr und Möhne strömten. Die Fluten rissen alles mit, was ihnen im Weg stand. Rund 1.600 Menschen starben durch den Angriff und seine Folgen.

Mittwoch, 16. 05.2018: Für mehr als eine halbe Million Euro ist dieser gotische Altar mit dem Bild einer Madonna in Köln unter den Hammer gekommen. Der aus der Toskana stammende Klappaltar stammt aus dem Nachlass von Kardinal Joachim Meisner, der 2017 verstorben war. Meisner hatte das Stück einst von einer Kunstsammlerin geschenkt bekommen und wohl nicht gewusst, wie wertvoll es war. Der kleine Altar war nur für 120.000 Euro versichert.

Dienstag, 15.05.2018: Gemütlich im Liegestuhl wird in Dortmund vor dem Fußballmuseum die Bekanntgabe des WM-Aufgebots für die deutsche Nationalmannschaft verfolgt.

Montag, 14.05.2018: Ein Wahrzeichen des Düsseldorfer Medienhafens verschwindet aus dem Stadtbild. Seit fast 20 Jahren "erklimmen" mehrere bunte Plastiken wie diese eine Hausfassade am Rheinufer. Nun zeigen die "Flossis" Anzeichen von Materialermüdung. Ob das Werk der Künstlerin Rosalie noch restauriert werden kann, wird sich in der Werkstatt zeigen.

Samstag, 12.05.2018: Knorrige Nase, listige Augen und Rauschebart: Rupert Neudecks Gesicht ist fest im Gedächtnis der Deutschen verankert, und es braucht nur die Stichworte "Boatpeople" und "Cap Anamur", um es heraufzubeschwören. Ende der Siebziger haben Neudeck und seine Frau Christel das gleichnamige Schiff losgeschickt, um Vietnamesen auf der Flucht aus dem Meer zu fischen. Viele fanden in Deutschland eine neue Heimat. Jetzt bedankten sie sich mit einem Denkmal bei dem Troisdorfer, der vor zwei Jahren an den Folgen einer Herzoperation starb.

Freitag, 11.05.2018: Der Katholikentag in Münster bricht auf zu neuen Ufern: Auf dem Wasser haben Teilnehmer des Katholikentages verteilt auf 40 Tretboote einen Gottesdienst auf dem Aasee gefeiert.

Freitag, 11.05.2018: Dieser beherzte Sprung ins Wasser ist wesentlicher Teil einer Trendsportart für Hunde - Dog Diving genannt. Wer jetzt denkt, es geht um tauchende Hunde, liegt allerdings falsch. Tatsächlich geht es darum, welcher Hund den weitesten Sprung in den Pool drauf hat. Zu sehen ist der Wasser-Weitsprung-Wettbewerb derzeit in Dortmund - auf der Messe "Hund und Katz".

Dienstag, 08.05.2018: Der traditionelle Mützenwurf ist der Höhepunkt bei der Vereidigung der Kommissar-Anwärter der Polizei. Mittendrin NRW-Innenminister Herbert Reul (vorne links), NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (Mitte) und Kölns Polizeipräsident Uwe Jacob (rechts). In diesem Jahr wurden 2.300 junge Frauen und Männer, so viele wie nie, aus 11.200 Bewerbern ausgewählt.

Sonntag, 06.05.2018: Diese junge Frau war sicher nicht allein am Baldeneysee an diesem herrlich sommerlichen Sonntag. Aber sie hat so oder so alles richtig gemacht: die Sonne genossen, ein bisschen gelesen und Kraft für die Woche getankt. Übrigens: Das Wetter wird weiterhin so schön bleiben - und wer nicht arbeiten muss, dem sei ein Ausflug zu einem der Badeseen im Land wärmstens empfohlen.

Samstag, 05.05.2018: Nicht nur Menschen genießen das herrliche Wochenend-Wetter. In Gelsenkirchen entdeckte die Fotografin auf einem Schilfblatt zwei Libellen, die sich im Sonnenschein paarten.

Freitag, 04.05.2018: "Interessantes Gespann" - so nennt die Polizei in Oberhausen in ihrem Einsatzbericht dieses Fahrzeug, das in der Nähe des Einkaufszentrums "Centro" geparkt war. Der Lkw hatte auf seiner Ladefläche einen Transporter geladen, auf dessen Ladefläche wiederum ein Auto stand. Noch ist nicht klar, wem die Behörden die Rechnung für die zahlreichen Ordnungswidrigkeiten überreichen können. Kennzeichen hatte der Lkw nämlich auch keine.

Donnerstag, 03.05.2018: Der starke Pollenflug macht zurzeit auch der Deutschen Bahn zu schaffen. Deshalb werden die Züge in Aachen derzeit besonders gründlich geputzt. Die Dimensionen der Spezial-Waschstraße sind allerdings nicht mit den kleinen Anlagen an Tankstellen vergleichbar - erst nach 100 Metern intensiven Schrubbens sind die Züge wieder blank.

Mittwoch, 02.05.2018: Hübsch geht anders - alte Jutesäcke, in denen ghanaische Arbeiter einst Kaffee und Holzkohle transportierten, verhüllen ab sofort die Fassade des frühbarocken Wasserschlosses Strünkede in Herne. "Coal Market" hat der Künstler Ibrahim Mahama seine Installation genannt. Es ist eines der 17 Kunstprojekte, die im letzten Jahr des deutschen Steinkohlebergbaus im Ruhrgebiet zum Thema "Kunst & Kohle" gezeigt werden.

Dienstag, 01.05.2018: Intendant Frank Hoffmann (Mitte) steht nach der offiziellen Eröffnung der Ruhrfestspiele zwischen Mitgliedern des Ruhrkohle-Chors. Die vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) und der Stadt Recklinghausen getragenen Ruhrfestspiele dauern bis zum 17. Juni und haben in diesem Jahr, dem letzten des Steinkohlebergbaus, das Leitmotiv "Heimat".

Stand: 30.05.2018, 19:16 Uhr