NRW im Bild – Fotos aus dem Land

NRW im Bild – Fotos aus dem Land

Große und kleine Augenblicke, Anblicke und Ereignisse aus dem Land finden sich in "NRW im Bild".

Viele Menschen warten vor dem Westfalenpark

Samstag, 30.06.2018: Erst warten, dann jagen. 50.000 Anhänger des Spiels "Pokémon-Go" haben sich am Samstag im Dortmunder Westfalenpark versammelt, um mit ihrem Smartphone die kleinen digitalen Fantasiewesen einzufangen. Das Unternehmen, das die App erfunden hat, organisierte gemeinsam mit der Stadt die sogenannte "Safari Zone", in der an diesem Wochenende besonders seltene Pokémon-Exemplare zu finden waren.

Samstag, 30.06.2018: Erst warten, dann jagen. 50.000 Anhänger des Spiels "Pokémon-Go" haben sich am Samstag im Dortmunder Westfalenpark versammelt, um mit ihrem Smartphone die kleinen digitalen Fantasiewesen einzufangen. Das Unternehmen, das die App erfunden hat, organisierte gemeinsam mit der Stadt die sogenannte "Safari Zone", in der an diesem Wochenende besonders seltene Pokémon-Exemplare zu finden waren.

Freitag, 29.06.2018: Probesprung in Düsseldorf. Einen Tag vor der Eröffnung testet Skater Emmerich Jacobs den größten Skatepark Deutschlands, der ab 30.06.2018 allen Skatern offen steht. Auf fast 4.000 Quadratmetern gibt es unterschiedlichste Oberflächen für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis. Der Skatepark Eller kostete die Stadt rund 1,8 Millionen Euro.

Donnerstag, 28.06.2018: Der Sommer ist zurück - Zeit der Schmetterlinge. Userin Ingrid Lütkemeier beobachtete dieses schöne Pfauenauge. Doch auch solche Insekten werden weniger. Der Nabu lässt zurzeit Schmetterlinge zählen: Bis zum 16. Juli können Beobachter melden, wenn sie welche gesehen haben - im Garten, auf dem Balkon oder in Parks. Im Jahr 2017 wurden dabei 32.000 Schmetterlinge in NRW gezählt. Am häufigsten war der Kohlweißling.

Mittwoch, 27.06.2018: Bis jetzt hat Fredo, der sibirische Tigerkater aus dem Allwetterzoo Münster, als Orakel immer daneben gelegen. Nun tippte er zum ersten Mal richtig: Südkorea hat bei der Fußball-WM in Russland gegen Deutschland gewonnen.

Dienstag, 26.06.2018: Kann man Einsteins Gehirn ansehen, dass es für ein Genie gearbeitet hat? Die Frage könnte vom 29. Juni bis 27. Oktober die Ausstellung "Das Gehirn - Intelligenz, Bewusstsein, Gefühl" im Naturkundemuseum Münster beantworten. Auf einer Ausstellungsfläche von 1.200 Quadratmetern sollen 770 Objekte in 13 Themenbereichen Aufschluss über Vielfalt und Leistungskraft des menschlichen Gehirns geben. Zu sehen sind auch zwei präparierte Schnitte aus dem Gehirn des Nobelpreisträgers Albert Einstein.

Sonntag, 24.06.2018: Drei Tage sind die Stahlkonstruktionen des ehemaligen Hüttenwerks im Duisburger Landschaftspark Nord wieder Kulisse für das "Traumzeit-Festival". "Ein Ort mit Charakter", sagte Tom Smith, Sänger der Editors, über das Gelände. Auch dieses Jahr lockte das Line-Up des Festivals wieder viele Besucher in den Landschaftspark. Von Freitag bis Sonntagabend spielen dort unter anderem Faber, Slowdive, Mighty Oaks, Blumfeld und The Jesus and the Mary Chain.

Samstag, 23.06.2018: Nur die Sonne fehlt - ansonsten ist alles da, was zu einem richtigen Beachvolleyball-Turnier gehört. Tonnenweise Sand zum Beispiel, der auf den Düsseldorfer Burgplatz gekarrt wurde, damit deutsche Olympiasieger und heimische Spitzensportler nach dem Ball hechten können. Drei Tage lang findet in der Landeshauptstadt das Turnier statt, ausgerichtet von einer Krankenkasse, die vorher in Münster und Dresden aufspielen ließ.

Freitag, 22.06.2018: Noch wirkt die Landschaft in der Eifel rund um Blankenheim unberührt. Das könnte sich in naher Zukunft ändern, wenn die Bagger für die Erweiterung der Autobahn 1 anrücken. Um die Folgen für die Natur möglichst gering zu halten, soll ein Teil der Strecke immerhin durch einen Tunnel geführt werden.

Donnerstag, 21.06.2018: Im Museum Marta Herford dürfte ab sofort jedem Besucher ein Licht aufgehen. Die Installation "Everywhere" der Künstlerin Song Dong ist Teil der neuen Ausstellung "Willkommen im Labyrinth - Künstlerische Irreführungen".

Dienstag, 19.06.2018: Volle WM-Stimmung gibt es zur Zeit in Moers. Dort hat ein Fußballfan seine Wohnstraße mit 400 bis 500 Flaggen geschmückt. Die besondere Dekoration gibt es seit 2006 zu jeder Weltmeisterschaft.

Montag, 18.06.2018: Weniger Natur, weniger Schmetterlinge: Naturschützer warnen seit Jahren vor einem dramatischen Artenschwund bei der wohl populärsten Insektenart. Ab sofort ruft der Naturschutzbund NRW (Nabu) landesweit dazu auf, Schmetterlinge zu zählen. Teilnehmer sollen noch bis Mitte Juli ihre Beobachtungen melden. Mit der Aktion will der Nabu in erster Linie auf die gefährdeten Arten aufmerksam machen - für die Forschung dürften die Daten weniger interessant sein.

Sonntag, 17.06.2018: Fast 3.000 Radfahrer setzten am Sonntag ein Zeichen für den Umweltschutz. Bei der 11. Kölner Fahrrad-Sternfahrt starteten die Teilnehmer von neun Startpunkten in der Stadt und radelten zum Heumarkt. Damit wollten sie zeigen, dass die Fortbewegung mit dem Rad nicht nur gesund ist und Spaß macht, sondern auch hilft, die Umwelt zu schonen.

Freitag, 15.06.2018: Wer wird siegen: Deutschland oder Mexiko? Im Allwetterzoo Münster blickte Orakel Fedor in seine Glaskugel - oder vielmehr in den Pappkarton. Der sibirische Tiger durfte zwischen mehreren Kartonagen wählen, in denen saftige Stücke Fleisch für ihn hinterlegt waren. Fedor entschied sich natürlich zuerst für Deutschland, bevor er sich das Fleisch aus dem Mexiko-Karton zu Gemüte führte.

Mittwoch, 13.06.2018: An diesen Anblick muss man sich in NRW nicht gewöhnen: Die neuen Regionalzüge vom Typ "Mireo" werden zwar gerade in Krefeld montiert, drehen ihre Runden aber künftig in Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz. Ab 2020 sollen dort 57 dieser dreiteiligen Elektrotriebzüge im S-Bahn-Netz eingesetzt werden.

Dienstag, 12.06.2018: 30 Jahre "Starlight-Express" - mit einer Gala hat das Rollschuh-Musical sein 30-jähriges Bestehen in Bochum gefeiert. 1988 war es zum ersten Mal in einem eigens für die Show errichteten Theater aufgeführt worden.

Samstag, 09.06.2018: Das Schloss Wocklum im sauerländischen Balve ist an diesem Wochenende das Ziel der nationalen Reiterelite. Im Parcours und im Viereck geht es um Deutsche Meistertitel. Das Springen der Kaninchen in der Pause lief außer Konkurrenz.

Freitag, 08.06.2018: Mannschaftsfoto in Duisburg mit dem deutschen Polizei-Team für die Fußball-WM in Russland: Diese Delegation unterstützt die russischen Sicherheitsbehörden vor Ort, hat die deutschen Fans im Blick und steht ihnen auch als Ansprechpartner zur Verfügung. Die deutschen Polizisten bleiben genau so lange in Russland wie das DFB-Team, im günstigsten Fall also bis zum Finale.

Donnerstag, 07.06.2018: Für viele Menschen in NRW ist es eine Reise in die Kindheit. Ab Sonntag (10.06.2018) zeigt das Ludwigmuseum Schloss Oberhausen die Comicwelt von Rolf Kauka (1917-2000). Im Mittelpunkt stehen seine bekanntesten Figuren "Fix und Foxi". Bis 1994 erschienen die Hefte regelmäßig und auch danach gingen die Geschichten weiter - bis in die Gegenwart bei einem Fernsehsender.

Mittwoch, 06.06.2018: Strand mit Palmen: Mitten im Ruhrgebiet herrscht ein bisschen Karibikflair. Der Baldeneysee in Essen lädt bei den aktuellen Temperaturen zum Badevergnügen ein.

Dienstag, 05.06.2018: Sie stehen für eine jahrhundertealte Tradition: Handwerksgesellen wie hier in Köln, die sich nach bestandener Gesellenprüfung auf die Walz begeben. Schon seit dem 12. Jahrhundert ziehen junge Handwerker durch die Welt, um vor allem neue Fertigkeiten in ihrem Fach kennenzulernen, aber auch andere Regionen und Kulturen.

Montag, 04.06.2018: Jeison Rodriguez (hinten) aus Venezuela lebt buchstäblich auf großem Fuß: Schließlich hat er Schuhgröße 68! Seit fünf Jahren wird er von einem auf Übergrößen spezialisierten Schuhmacher aus dem münsterländischen Vreden mit passendem Schuhwerk ausgestattet. Dass die Riesenfüße von Rodriguez mit 40,55 Zentimetern links sowie 40,57 Zentimetern rechts noch immer die größten der Welt sind, bestätigte das Guinness-Buch der Rekorde mit einer entsprechenden Urkunde.

Montag, 04.06.2018: Dieser Laster in Wesel hat einfach die Kurve nicht gekriegt und schon schepperte mit lautem Klirren die gesamte Ladung auf die Straßenkreuzung - immerhin 4.500 Kästen mit Bierflaschen. Einen Bier-See gab es mitten in der Innenstadt dennoch nicht. Die Flaschen waren zum Glück leer.

Sonntag, 03.06.2018: Der Aachener Dom - die Nummer 1. Zumindest, was die Liste der hiesigen UNESCO-Welterbe angeht: Er war das erste Bauwerk aus Deutschland, das 1978 auf die Liste genommen wurde. Am Welterbetag am Sonntag konnte der Dom also auch gleichzeitig sein 40-jähriges Jubiläum als schutzwürdige Stätte feiern.

Samstag, 02.06.2018: Hundefrisbee heißt der Sport, zu dem in Erftstadt 60 Teilnehmer aus sieben Nationen mit ihren Vierbeinern antreten. Strenge Punktrichter bewerten, wie gut Mensch und Hund kooperieren. Die drei Besten qualifizieren sich für die WM im Oktober in den Niederlanden.

Stand: 29.06.2018, 18:40 Uhr