NRW im Bild – Fotos aus dem Land

NRW im Bild – Fotos aus dem Land

Große und kleine Augenblicke, Anblicke und Ereignisse aus dem Land finden sich in "NRW im Bild".

Ein Schiffshebekran hebt eine Yacht aus de Rhein

Dienstag, 18.12.2018: Die ersten Schiffe für die im Januar startende "boot" sind da: Mit dem Spezialkran "Big Willi" wird die größte Yacht, die auf der Messe zu sehen sein wird, aus dem Rhein gehoben, um dann ihren Weg zum Messegeländer per Tieflader fortzusetzen. 26 Meter lang und 76 Tonnen ist die "Sunseeker", 4,7 Millionen Euro soll sie kosten.

Dienstag, 18.12.2018: Die ersten Schiffe für die im Januar startende "boot" sind da: Mit dem Spezialkran "Big Willi" wird die größte Yacht, die auf der Messe zu sehen sein wird, aus dem Rhein gehoben, um dann ihren Weg zum Messegeländer per Tieflader fortzusetzen. 26 Meter lang und 76 Tonnen ist die "Sunseeker", 4,7 Millionen Euro soll sie kosten.

Montag, 17.12.2018: Die SEK-Beamten in Essen haben ein neues gepanzertes Anti-Terror-Fahrzeug. Der "Survivor R" wurde offiziell von Innenminister Herbert Reul (CDU) übergeben. Das 1,2 Millionen Euro teure Gerät ist 17,5 Tonnen schwer und wird von einem 340 PS starken Dieselmotor angetrieben. Die Euro-Norm ist nicht bekannt.

Sonntag, 16.12.2018: Die Kölner City lag nach dem ersten kurzen Wintereinbruch in NRW noch am Mittag unter einer leichten Puderschicht. Zumindest auf den Dächern der Stadt war ein bisschen Schnee liegen geblieben - wie der Blick aus einem der Türme des Kölner Doms verrät.

Samstag, 15.12.2018: Den Schneekanonen sei Dank: Die Wintersport-Saison in Winterberg hat begonnen. Die ersten fünf Skilifte sind geöffnet. Bis zu den Weihnachtsfeiertagen soll die bisher recht dünne Schneedecke noch dicker werden.

Freitag, 14.12.2018: In der Bundeskunsthalle Bonn beginnt eine Ausstellung über das Kino der Weimarer Republik. Die Schau zeigt (bis zum 24. März 2019) nicht nur viele Filmausschnitte, sondern illustriert diese Welt mit vielen Original-Fotos und Gegenständen - auch ein Mercedes "Monza" aus dieser goldenen Ära des deutschen Films ist zu sehen.

Donnerstag, 13.12.2018: Nachwuchs bei den Orang Utans im Kölner Zoo: Das kleine Affenmädchen Cabu wurde Ende November im Urwaldhaus geboren. Es sei die erste Orang-Utan-Geburt in Köln seit mehr als vier Jahren, teilte der Zoo mit. Orang Utans sind akut vom Aussterben bedroht. In ihrer ursprünglichen Heimat, auf Sumatra und Borneo, nimmt ihr Lebensraum durch die Zerstörung des Regenwalds immer weiter ab.

Mittwoch, 12.12.2018: Zum Greifen nah - und doch bleibt er stumm: Als Astronaut Alexander Gerst für eine letzte Videokonferenz aus dem Orbit auf dem Bildschirm erscheint, können die versammelten Journalisten im Europäischen Astronautenzentrum in Köln keine Fragen stellen. Die Tonübertragung funktioniert nicht. Gerst soll am 20. Dezember von der Internationalen Raumstation ISS zur Erde zurückkehren.

Dienstag, 11.12.2018: Das erlebt die Feuerwehr auch nicht alle Tage: In Werl mussten die Einsatzkräfte eine Tonne Schokolade vom Asphalt kratzen. Bei einem Pralinenhersteller war ein Tank übergelaufen. Mit Schaufeln, warmem Wasser und Dachdeckerbrennern rückten die Feuerwehrleute der süßen Lache zuleibe. Zweieinhalb Stunden waren 25 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz. "Genascht haben wir nicht", beteuerte der Einsatzleiter nachher.

Montag, 10.12.2018: Die Tropfsteinhöhle Malachitdom bei Bad Wünnenberg ist vorerst gerettet. Die Höhle mit ihren grün-blauen Stalaktiten liegt mitten in einem produzierenden Steinbruch und steht unter Naturschutz. Der Antrag des Steinbruchbetreibers zum Abbau der Höhle wurde abgelehnt.

Sonntag, 09.12.2018: Die Regentropfen sind noch nicht getrocknet, schon naht am Horizont die nächste Regenfront. So nass war das Wochenende sicherlich schon lange nicht mehr. Manche fragen sich bereits, ob der Wettergott binnen wenigen Tagen den monatelang ausgebliebenen Sommerregen nachholen möchte.

Freitag, 07.12.2018: Die Rheinpegel steigen weiter kontinuierlich an. Das freut die Binnenschiffer - und offenbar auch den Kormoran, der sich das alles oben von einer Schwimmstange am Düsseldorfer Rheinufer aus nächster Nähe anschaut.

Donnerstag, 06.12.2018: Noch sind es Prototypen: Boden- und Flugroboter sollen in Zukunft Feuerwehr und Rettungskräfte bei gefährlichen Einsätzen unterstützen. Entwickelt werden sie im neuen Deutschen Rettungsrobotik-Zentrum (DRZ) auf dem Dortmunder Phoenix-West-Gelände. Das Bundes-Forschungsministerium fördert das bundesweit einzigartige Entwickler-Zentrum zunächst für vier Jahre.

Mittwoch, 05.12.2018: Zur Weihnachtszeit verschwendet der Moerser Leon Scheepers keinen Gedanken an seine Stromrechnung. Der gelernte Elektriker hat die Rückseite seines Hauses mit 34.000 Lichtern geschmückt. Showtime ist jeden Abend um 17 Uhr - sehr zur Freude seiner Nachbarschaft und vieler Besucher.

Dienstag, 04.12.2018: Eine fünfstöckige Eistorte aus Fisch, Äpfeln und Nüssen hat die Zoom-Erlebniswelt Gelsenkirchen ihrem Eisbären Nanook zum ersten Geburtstag spendiert. Bei der Geburt wog das weibliche Tier ungefähr 500 Gramm, jetzt liegt das Schätzgewicht bei 80 bis 100 Kilo. "Nanook hat sich prächtig entwickelt und wir können sagen, sie ist aus dem Gröbsten heraus", freute sich Tierärztin Dr. Pia Krawinkel. Die Jungtiersterblichkeitsrate bei Eisbären ist in der Natur sehr hoch. Auch in zoologischen Tiergärten überlebt nur etwa die Hälfte das erste Jahr.

Montag, 03.12.2018: Auch das gibt es in Deutschland: eine Weihnachtsbaumkönigin. Vanessa Frank heißt sie. Bei ihrem Besuch des NRW-Umweltministeriums mit Kindern der Kita "Kindertraum" übergab sie Staatssektretär Dr. Heinrich Bottermann (l.) zwei Nordmanntannen aus dem Sauerland, die nach umweltschonenden PEFC-Kriterien produziert wurden. Eberhard Hennecke (r.), Vorsitzender der Fachgruppe der Weihnachtsbaum- und Schnittgrünerzeuger NRW, sagte: "Jeder dritte deutsche Weihnachtsbaum kommt aus dem Sauerland. Wir sind stolz auf unsere Bäume und freuen uns, dass das Umweltministerium nunmehr mit unseren Weihnachtsbäumen geschmückt ist."

Stand: 18.12.2018, 16:30 Uhr