NRW im Bild - Fotos aus dem Land

NRW im Bild - Fotos aus dem Land

Große und kleine Augenblicke, Anblicke und Ereignisse aus dem Land finden sich in "NRW im Bild".

Kunstaktion in Bonn

30.04.2020: Vor Kurzem standen diese Schaufensterpuppen noch in Kaufhäusern, Boutiquen und Klamottenläden. Doch nun bevölkerten sie als Corona-Mahnmal - eingewickelt in rot-weißes Absperrband - den Bonner Münsterplatz. Die Installation "It is like it is" des Bonner Kunststudenten Dennis Josef Meseg will die Einschränkungen der Menschen in diesen denkwürdigen Zeiten bildlich einfangen.

30.04.2020: Vor Kurzem standen diese Schaufensterpuppen noch in Kaufhäusern, Boutiquen und Klamottenläden. Doch nun bevölkerten sie als Corona-Mahnmal - eingewickelt in rot-weißes Absperrband - den Bonner Münsterplatz. Die Installation "It is like it is" des Bonner Kunststudenten Dennis Josef Meseg will die Einschränkungen der Menschen in diesen denkwürdigen Zeiten bildlich einfangen.

29.04.2020: Lieder singen können diese Fans nicht. Trotzdem sollen sie für bessere Stimmung sorgen. Im Stadion von Borussia Mönchengladbach wurden auf den Rängen Pappschilder mit den Fotos von Fans aufgestellt. Falls es demnächst mit der Fußballbundesliga wieder los geht, sollen bei den Geisterspielen wenigstens so ein paar Anhänger mit dabei sein.

28.04.2020: Vor dem NRW-Landtag in Düsseldorf haben Familien für die schnellere Öffnung von Schulen, Kitas und Spielplätzen demonstriert. Ihre Botschaften haben sie auf farbenfrohen Plakaten gut sichtbar mitgeteilt.

27.04.2020: Ein brütender Schwan in Haltern am See - welch ein heiteres (Natur-)Idyll. Aber Vorsicht: Menschen sollten dem Nest bloß nicht zu nahe kommen. Denn: Die männlichen Vögel verteidigen den Brutplatz mit Drohgebärden und Fauchen. Und wenn das nicht hilft, gehen sie mitunter sogar zum Angriff über. Was für Passanten alles andere als angenehm sein dürfte.

26.04.2020: Liebe in Zeiten von Corona - oder was will uns der Fotograf mit diesem Motiv sagen? Mitnichten. Was aussieht, wie mit der Nagelschere zurechtgeschnitten, ist auch keine einmalige Laune der Natur. Die roten Blätter des Judasbaumes sind tatsächlich oft herzförmig. Dennoch wirken sie wie ein leuchtender Gruß an alle, die in diesen Tagen Trübsinn blasen.

25.04.2020: Sicher ist sicher: In Großbuchstaben verkündet dieses Schild, was vielen Deutschen in der Corona-Krise schon längst zur zweiten Natur geworden ist - Abstand halten und notfalls vor der Tür Schlange stehen. Allerdings gab es an diesem ersten Einkaufssamstag nach den Lockerungen in den NRW-Städten nur wenig Andrang, zum Leidwesen der Geschäftsleute. Offensichtlich hat auch die Kauflust unter dem Virus gelitten.

24.04.2020: Enten-Raben-Mama: Diese Entenküken blieben allein in einem Oberhausener Hinterhof zurück, weil die Mutter einen Ausflug aufs Garagendach machte. Da blieb sie auch, allen Lockrufen zum Trotz, und machte sich dann davon. Die örtliche Feuerwehr sammelte alle 14 Küken ein und brachte sie in Sicherheit. Die Mama ist bisher nicht wieder aufgetaucht.

23.04.2020: Auf dem Gelände der Bergischen Universität wurde heute eine Skulptur des Künstlers Tony Cragg aufgestellt. Das etwa sieben Meter hohe Werk mit dem Titel "Zum Licht" ist ein Geschenk des Bildhauers. Der in England geborene Cragg ist einer der bekanntesten lebenden Bildhauer der Welt und wohnt seit mehr als 40 Jahren in Wuppertal.

22.04.2020: Ein Hubschrauber nimmt in Brüggen Wasser auf. Ein Großbrand im niederländischen Nationalpark "De Meinweg" an der Grenze zu Nordrhein-Westfalen macht den Einsatzkräften zu schaffen. Eigenlich waren die Brände bereits unter Kontrolle, doch starke Winde haben sie am Mittwoch wieder entfacht.

21.04.2020: In Leverkusen-Hitdorf sieht es Ende April schon aus wie im Hochsommer. Am trockenen Ufer des Rheins stehen Schwäne auf einer Sandbank. Aufgrund des geringen Niederschlags in diesem Monat führt der Rhein bereits jetzt Niedrigwasser.

17.04.2020: Sein Anblick sorgt einfach für gute Laune: Raps, der auf einem Feld in Köln blüht. Sonne mag das Gewächs ja - und die wird am Wochenende zwar nicht immer, aber doch häufig scheinen. Und warm wird's auch - bis zu 24 Grad am Samstag und bis zu 20 Grad am Sonntag!

16.04.2020: In roten Lettern prangt es auf einem übergroßen Banner in Düsseldorf: DANKE. Das kann man in diesen Corona-Krisentagen einfach nicht oft genug sagen: an die Adresse der unermüdlichen Pfleger, Ärzte, Supermarkt-Kassiererinnen, Bäckerei-Verkäuferinnen, Polizisten - und und und. Sie alle sind die Helden des Alltags.

15.04.2020: Der Einsatz von Pflegekräften wird in Corona-Zeiten nicht nur durch Beifall wertgeschätzt, sondern, wie hier in Hamm, auch in Form eines Graffitis: eine Krankenschwester als Superwoman!

14.04.2020: Was für eine Pracht - Tulpen auf einem Feld in Grevenbroich (Rhein-Kreis Neuss) in allen erdenklichen Farben, soweit das Auge reicht. Da haben die Studenten, die in diesen Corona-Krisentagen bei der Ernte helfen, alle Hände voll zu tun. Aber das hat doch was, bei diesem schönen Frühlingswetter draußen zu arbeiten statt im Hörsaal zu hocken!

13.04.2020: Glück im Unglück hatten diese Entenküken in Castrop-Rauxel. Sie watschelten mutterlos in einem Kreisverkehr umher, als eine Polizeistreife sie fand. Weil trotz intensiver Suche keine Eltern gefunden wurden, brachten die Beamten die sechs Küken schließlich zu einer fachkundigen Tierhelferin. Die wird die flauschigen Kleinen jetzt liebevoll aufpäppeln.

12.04.2020: Wegen des guten Wetters hat die Stadt Meerbusch die Rad- und Gehwege auf dem Meerbuscher Rheindeich über Ostern getrennt. Hintergrund der Maßnahme sei "die zu erwartende hohe Zahl an Tagesausflüglern während der Ostertage und der damit verbundenen Kontaktvermeidung nach der Coronaschutzverordnung".

11.04.2020: Auch die Weiße Flotte der Köln-Düsseldorfer Rheinschifffahrt wird durch Corona ausgebremst. Statt wie sonst üblich zu Ostern muss der Saisonbeginn für die Ausflugsschiffe verschoben werden. Als möglicher Termin wurde der 1. Mai genannt. Party- und Veranstaltungsfahrten werden vermutlich noch darüber hinaus ausgesetzt.

10.04.2020: Die Anwohner in der historischen Altstadt von Kempen haben mit bunter Sprühkreide Regenbögen auf den Asphalt gemalt. So weisen sie auf den in Corona-Zeiten angezeigten Mindestabstand von 1,50 Meter zueinander hin. Ergebnis: Die Regenbögen bringen Passanten zum Schmunzeln und sie halten sich an den Abstand. Die Regenbogen-Aktion zeigt, dass man mit ein bisschen Phantasie buchstäblich Farbe in den eher tristen Corona-Alltag zaubern kann.

09.04.2020: Schön brav Abstand halten - auch beim Schlangestehen: Diese Kunden eines Baumarkts in Oberhausen halten sich daran. Zur Eindämmung des Coronavirus hat NRW alle Ansammlungen ab drei Personen in der Öffentlichkeit verboten. 

08.04.2020: In Mülheim hängt die 79-jährige Rentnerin Inge Vincents ihre selbstgenähten Mundschutzmasken nach der 60 Grad Wäsche zum trocknen auf die Wäscheleine. Das Tragen der Schutzmasken ist in NRW zwar keine Pflicht, die ältere Dame fühlt sich damit aber wohler.

07.04.2020: Das Kabinett des NRW-Landtags hat sich heute erneut zur Corona-Lage beraten. Ein seltenes Bild bei Sitzungen: Auch Politiker sollen und müssen Abstand halten.

03.04.2020: Komposition aus zwei Kostbarkeiten: Die aktuelle Aufregung der Deutschen über fehlendes Klopapier in den Supermarktregalen nutzt die Kölner Goldschmiedin Jutta Grote zu einem echten Schaufenster-Hingucker. Ihre handgefertigten Schmuckstücke bettet sie auf strahlend-weißem Toilettenpapier.

02.04.2020: Märchenhaft liegt sie da - Museum Burg Linn in Krefeld bei schönstem Frühlingswetter. An normalen Tagen wäre die Burg ein beliebtes Ausflugsziel. Doch aufgrund der Corona-Krise waren am zweiten Tag im April kaum Spaziergänger im Burgpark unterwegs.

01.04.2020: Guter Schutz ist wichtig in diesen Tagen - wobei dieser Windhund wohl eher vor der morgendlichen Kälte geschützt werden sollte. Denn trotz strahlender Sonne begann der Tag in Gelsenkirchen mit nur einem Grad Celsius relativ kalt. Morgen werden zwar weite Teile des Landes etwas wärmer in den Tag starten, dafür ist es aber auch überall bewölkt. Richtiges Aprilwetter ist das aber noch nicht.

Stand: 30.04.2020, 18:00 Uhr