Eine Familie packt ihre Koffer.

Zurück aus dem Urlaub? Hier kommt das News-Update für Sie!

Stand: 08.08.2022, 18:51 Uhr

Auch wenn Sie selbst vielleicht gerade Ferien von der Nachrichtenlage genommen haben - die Welt hat sich weitergedreht. Wir bringen Sie auf den aktuellen Stand zur Entwicklung wichtiger Themen.

Von Frank Menke

Coronapolitik, Energiekosten, 9-Euro-Ticket, sommerliche Trockenheit, Krieg und Krisen: Hier ist das News-Update für Reiserückkehrer zu den Themen, die uns aktuell beschäftigen.

Corona

Schulklasse in NRW

Schulklasse in NRW

Corona und Schule: In NRW wird das Masketragen in Schulräumen keine Pflicht. Schulministerin Dorothee Feller (CDU) hat es aber empfohlen. Am ersten Schultag nach den Sommerferien (10. August) bietet das Land allen Schülerinnen und Schülern an, sich in der Schule selbst zu testen. Darüber hinaus werden über die Schulen Antigenselbsttests für Kinder und Jugendliche sowie das Schulpersonal ausgeteilt, die bei einschlägigen Symptomen zu Hause genutzt werden sollen. Vom Unterricht ausgeschlossen werden kann, wer bei offenkundigen Symptomen keinen negativen Test vorweist. Schulschließungen sind zunächst nicht vorgesehen.

Kinder einer Kita ziehen sich an, um im Außengelände zu spielen.

Kinder in einer Kita

Corona und Kita: Die NRW-Landesregierung stellt zum neuen Kindergartenjahr jedem Kind acht Corona-Tests pro Monat zur Verfügung. Außerdem können Kinder mit Symptomen künftig von der Betreuung ausgeschlossen werden, solange kein negativer Test vorgelegt wird.

Gesundheitsminister Karl Lauterbach auf einer Pressekonferenz

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD)

Die Coronapolitik der Bundesregierung: Ab 1. Oktober soll das neue Infektionsschutzgesetz des Bundes gelten. Experten befürchten ein neues Regel-Chaos und einen Flickenteppich, denn die Länder sollen mehr Spielraum erhalten. Dem Entwurf zufolge sollen die Bundesländer ab Oktober wieder Maskenpflichten verhängen dürfen. Bundesweit soll weiterhin eine Maskenpflicht in Bus, Bahn und Flugzeugen sowie eine Masken- und Testpflicht in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen gelten. Die Länder sollen selbst entscheiden, ob sie in öffentlich zugänglichen Innenräumen Masken vorschreiben. In Restaurants sowie bei Kultur- und Sportveranstaltungen soll es Ausnahmen für getestete, frisch geimpfte und frisch genesene Menschen geben.

Energieproblematik

Ein Arbeiter in einem Gasspeicher bei Kraiburg

Gasspeicher bei Kraiburg

Gasspeicher: Ob es in deutschen Wohnungen im Winter kalt wird und ob der Wirtschaft Produktionsausfälle drohen, hängt eng mit den Füllständen der Gasspeicher zusammen. Aktuell sind sie laut Bundeswirtschaftsministerium zu 70 Prozent befüllt, das sei erfreulich. Eine Ministeriumssprecherin sagte aber auch, im Hochsommer werde natürlich zum Heizen viel weniger Gas benötigt: "Insofern sind das jetzt keine Zahlen, die Entwarnung bedeuten."

Gasflamme, Daumen auf Geldscheinen

Die Gas-Umlage geht ins Geld

Gas-Umlage: Die voraussichtlich ab Oktober geplante Weitergabe der höheren Preise für Gas-Importe wird teuer. Sie wird die Haushalte in Deutschland laut Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) voraussichtlich mit mehreren hundert Euro belasten. Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, sagte dazu der "Rheinischen Post": "Bürgerinnen und Bürger müssen sich wohl mindestens auf eine Verdreifachung der Heizkosten bei Gas vorbereiten."

Zettel mit der Aufschrift 'Energie sparen, Licht ausschalten' auf dem Schalterkasten fuer Beleuchtung.

Auch Lichtausschalten schont den Geldbeutel

Energie sparen: Angesichts explodierender Kosten sind Tipps zum Energiesparen wichtiger und wertvoller denn je. Es gibt viele Möglichkeiten, im Haushalt den Geldbeutel zu entlasten, wie nachfolgende Links zeigen:

9-Euro-Ticket

Neun-Euro-Ticket vor einer S-Bahn gehalten

Verkaufserfolg: das 9-Euro-Ticket

Laut Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) wurde das 9-Euro-Ticket bundesweit etwa 38 Millionen Mal verkauft. Ein schöner Erfolg, aber verlängert wird das Ticket über den August hinaus nicht. Sollten sich Bund und Länder einigen, könnte es demnächst ein Monatsticket für den gesamten Nahverkehr in Deutschland geben - das würde mehr als neun Euro kosten, aber immer noch verhältnismäßig preiswert sein.

Sommerliche Trockenheit

Ein Binnenschiff auf dem Rhein bei Niedrigwasser (Emmerich, 17.07.2022)

Der Rhein mit Niedrigwasser

Viele Menschen genießen den Hochsommer, für andere wird der ausbleibende Regen zunehmend zum Problem - etwa für die Rhein-Schifffahrt, weil der Pegelstand kontinuierlich immer weiter sinkt. Auch die Waldbrandgefahr ist in NRW hoch. Immerhin sind die Talsperren noch ausreichend gefüllt, die Trinkwasserversorgung ist aktuell nicht gefährdet.

Krieg und Krisen

Ukraine, Bachmut: Menschen bergen einige ihrer Habseligkeiten aus einem Gebäude, das bei einem russischen Raketenangriff im Stadtzentrum beschädigt wurde

Zerbombter Wohnblock in der Ukraine

Ob Russlands Krieg in der Ukraine, die Spannungen zwischen China und Taiwan oder Israels Überraschungsoffensive gegen die extremistische Palästinenserorganisation "Islamischer Dschihad" im Gazastreifen: Die Welt ist während der Ferienzeit nicht sicherer geworden, internationale Konflikte beschäftigen und bewegen uns weiterhin.

Aktuelle TV-Sendungen