"Stunde der Wintervögel": NABU ruft zur Zählung auf

Rotkehlchen im Schnee

"Stunde der Wintervögel": NABU ruft zur Zählung auf

  • NABU ruft zur "Stunde der Wintervögel"-Aktion auf
  • Tierfreunde sollen Vögel bis Sonntag zählen
  • Ergebnisse können im Internet eingetragen werden

Der Naturschutzbund (NABU) ruft Tierfreunde aus NRW zur Hilfe auf: Ab Freitag (04.01.2019) ist ihr Einsatz zur "Stunde der Wintervögel" gefragt.

Wintervogelzählung gestartet WDR aktuell 04.01.2019 01:43 Min. Verfügbar bis 04.01.2020 WDR

Am Futterhäuschen, im Garten oder auf dem Balkon sollen sie die Tiere bis Sonntag täglich eine Stunde zählen und notieren. Die Beobachtungen können dann bis zum 15. Januar im Internet unter folgender Adresse gemeldet werden:

Naturschützer rechnen mit Überraschungen

Die Naturschützer rechnen nach eigenen Angaben mit "einigen Überraschungen" durch den heißen, trockenen Sommer und das Mastjahr.

Bäume und Sträucher trügen in diesem Winter besonders viele Früchte, so dass die Wintervögel "einen reich gedeckten Tisch" vorfänden, erklärte der NABU-Vogelexperte Heinz Kowalski.

Die Aktion findet zum neunten Mal statt. Im Januar 2018 hatten über 26.000 Menschen aus NRW an der Vogelzählung teilgenommen und mehr als 634.000 Vögel gezählt.

Stand: 03.01.2019, 14:37

Aktuelle TV-Sendungen