Vermummte greifen mit Baseballschläger und Machete an

In einem Studentenwohnheim in Meschede ist ein 20-Jähriger von zwei Vermummten attackiert und leicht verletzt worden. Die Angreifer hatten einen Baseballschläger bei sich. Vor der Wohnung lag eine blutverschmierte Machete.

Bewohner eines Studentenwohnheims riefen am Sonntagabend die Polizei, weil sie aus einer Nachbarwohnung Hilfeschreie hörten. Zwei vermummte Personen flüchteten aus der Wohnung, davor lag eine blutverschmierte Machete. In der Wohnung trafen die Beamten auf den 20-jährigen Mieter. Er hatte mehrere leichte Schnittverletzungen.

Am Montag konnte die Polizei dann einen ersten Tagverdächtigen fassen. Der 19-Jährige ist in U-Haft. Die Fahndung nach dem zweiten Flüchtigen läuft noch. Die Person soll vermummt gewesen sein und trug einen Baseballschläger bei sich.