Familien-Fehden in NRW eskalieren

Ein Polizist legt einem am Boden liegenden Mann mit einem Kapuzenpullover Handschellen an (Symbolbild)

Familien-Fehden in NRW eskalieren

  • Streit zwischen Großfamilien in Köln, Unna und Kamen
  • Beteiligte in Köln gehen mit Messern aufeinander los
  • Clans im Ruhrgebiet liefern sich Verfolgungsjagden
  • Fünf Schwerverletzte, mehrere Personen in Gewahrsam

Die Fehden zwischen mehreren Großfamilien in Köln, Unna und Kamen haben am Freitag (03.05.2019) die Polizei beschäftigt. Die Beamten nahmen mehrere Beteiligte fest und stellten zahlreiche Waffen sicher.

Mann in Köln mit Messer niedergestochen

In Köln gingen laut Polizei zwischen 15 und 20 Mitglieder zweier, wohl libanesischen, Großfamilien auf offener Straße mit Stöcken und Messern aufeinander los. Fünf Beteiligte wurden dabei schwer verletzt. Einer von ihnen wurde nach Informationen der Polizei mit einem Messer niedergestochen.

Die Verletzten wurden in Krankenhäuser gebracht. Die Polizei nahm mehrere Personen in Gewahrsam.

Verfolgungsjagden im Ruhrgebiet

In Unna und Kamen verfolgten Angehörige einer Großfamilie offenbar schwer bewaffnet Mitglieder eines verfeindeten Familienclans. Diese berichteten davon, mit Schusswaffen bedroht worden zu sein.

Demnach wurde in Unna ein 36 Jahre alter Autofahrer von einem Wagen bedrängt und in einem Kreisverkehr zum Halten gezwungen. Zwei Kontrahenten seien ausgestiegen und hätten mit einem Baseballschläger auf das Auto des 36-Jährigen eingeschlagen. Als er in seinem Wagen flüchten wollte, rammte ihn ein weiteres Fahrzeug. Er fand schließlich Zuflucht in einer Polizeiwache.

Zur selben Zeit wurde ein 31 Jahre alter Autofahrer in Kamen Opfer einer Verfolgung. Dort versuchten Insassen eines schwarzen Wagens ihn abzudrängen. Ein Mitfahrer hätte während der Fahrt mit einem Baseballschläger auf das Auto des Verfolgten geschlagen, hieß es.

Schlag-, Hieb- und Stichwaffen sichergestellt

Die Polizei nahm bei den Einsätzen sechs Beteiligte vorläufig fest. Sie gehören den Angaben zufolge zu einer seit Jahren mit einem anderen Clan in eine Fehde verstrickten Familie aus dem ehemaligen Jugoslawien.

Gegen die Festgenommenen laufen Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Die Beamten stellten die Autos und mehrere Schlag-, Hieb- und Stichwaffen sicher.

Clans in NRW - neue Härte gegen kriminelle Großfamilien Aktuelle Stunde 21.11.2018 03:30 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR Von Thomas Görger

Stand: 04.05.2019, 16:38

Aktuelle TV-Sendungen