Maskenpflicht an Schulen in NRW soll zurückkommen

Yvonne Gebauer bei einer PK am 13.08.2021

Eilmeldung

Maskenpflicht an Schulen in NRW soll zurückkommen

Nordrhein-Westfalens Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) will die Maskenpflicht im Unterricht wieder einführen.

Gebauer kündigte an, sie werde dem Kabinett die Rückkehr zur Maskenpflicht am Sitzplatz für alle Schulen empfehlen. Das Kabinett wird am morgigen Dienstag darüber entscheiden.

Präsenzunterricht oberste Priorität

Ein Unterricht von Angesicht zu Angesicht bleibt vor allem aus pädagogischer Sicht wünschenswert und auch für Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler wichtig, so Gebauer. Angesichts des Infektionsgeschehens inklusive der neu aufgetretenen Virusmutation trete aber der Infektionsschutz wieder verstärkt in den Vordergrund.

"Wir reagieren damit in der jetzigen Situation auch auf die Rückmeldungen aus der Schulgemeinschaft, die sich durch die Rückkehr zur Maskenpflicht auch bei den Schülerinnen und Schülern sicherer fühlen", erläuterte die Schulministerin. "Zudem versprechen wir uns davon ein geordneteres und verlässlicheres Verfahren zur behördlichen Anordnung von Quarantänemaßnahmen."

Oberste Priorität bleibe, die Schulen offenzuhalten und den Präsenzunterricht zu sichern.

NRW bereitete weitere Einschränkungen vor

Die Landesregierung bereitet zudem weitere Einschränkungen vor. Diese sollen offenbar auch Großveranstaltungen und weitere Orte mit besonderem Infektionsrisiko umfassen. Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) erklärte: "Die Lage erfordert zügiges, entschlossenes und vor allem geschlossenes Handeln."

Stand: 29.11.2021, 12:58

Aktuelle TV-Sendungen