2.800 Verstöße bei Lkw-Kontrollen in NRW

2.800 Verstöße bei Lkw-Kontrollen in NRW

  • Bundesweite Kontrolle von Lkw
  • Überprüfung von Lenk- und Ruhezeiten
  • Innenministerium spricht von guter Bilanz

Im Rahmen einer bundesweiten Aktion hat die Polizei in NRW am Donnerstag (12.09.2019) 6.000 Lkw und Busse kontrolliert. Wie das Innenministerium am Freitag (13.09.2019) mitteilte, wurden dabei 2.800 Verstöße festgestellt.

Prüfung der Ladung

Im Fokus der Überprüfung stand die Einhaltung von Lenk- und Ruhezeiten der Fahrer, ebenso der technische Zustand der Fahrzeuge und die Sicherung der Ladung. Die Beamten haben dazu die digitalen Fahrtenschreiber ausgelesen und die Fahrzeuge auf ihre Verkehrssicherheit untersucht.

Mehr LKW-Parkplätze in NRW

COSMO Daily Good News 19.08.2019 01:25 Min. Verfügbar bis 18.08.2020 COSMO

Download

Auch Zollbeamte im Einsatz

Zudem hat der Zoll in Sachen Schwarzarbeit und Einhaltung der Mindestlöhne kontrolliert. Das Innenministerium spricht von einer guten Bilanz.

Stand: 13.09.2019, 13:38

Aktuelle TV-Sendungen