Staatspreis an Navid Kermani

Staatspreis an Navid Kermani

  • Navid Kermani erhält den Staatspreis NRW.
  • Ministerpräsident Laschet wird Preis in Köln verleihen.
  • Kermani gehört zu den bedeutendsten Schriftstellern Deutschlands.
Navid Kermani

Navid Kermani

Den NRW-Staatspreis erhält in diesem Jahr der Schriftsteller, Publizist und Orientalist Navid Kermani. Das gab Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am Freitag (06.10.2017) bekannt. Laschet wird den in Siegen geborenen und aufgewachsenen Sohn iranischer Einwanderer am 27. November in seiner Wahlheimat Köln auszeichnen.

Navid Kermani bekommt den NRW-Staatspreis

WDR 3 Resonanzen | 06.10.2017 | 06:22 Min.

Download

"Intellektueller mit Alltagsrelevanz"

"Navid Kermani ist einer der bedeutendsten Schriftsteller der Gegenwart", sagte Laschet. Er habe als Intellektueller mit Alltagsrelevanz zum Zusammenleben in Nordrhein-Westfalen, Deutschland und Europa wesentlich beigetragen. "Dafür verdient er die höchste Auszeichnung Nordrhein-Westfalens, unseres Landes, das wie kein anderes vielfältig und europäisch ist", sagte Laschet.

Kermani, der am Tag der Preisverleihung 50 wird, wurde bereits mit zahlreichen Kultur- und Literaturpreisen ausgezeichnet. Unter anderem erhielt er 2011 die Buber-Rosenzweig-Medaille sowie 2015 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.

Staatspreis mit 25.000 Euro dotiert

Der NRW-Staatspreis ist mit 25.000 Euro dotiert. Initiator ist der verstorbene Bundespräsident und NRW-Ministerpräsident Johannes Rau gewesen. Im vergangenen Jahr war posthum der verstorbene Gründer von Cap Anamur und den Grünhelmen, Rupert Neudeck, und seine Frau Christel geehrt worden.

Stand: 06.10.2017, 11:27