SPD-Fraktionsvorsitz: Herter und Kutschaty treten an

Marc Herter und Thomas Kutschaty

SPD-Fraktionsvorsitz: Herter und Kutschaty treten an

Von Rainer Kellers

  • Kampfkandidatur um SPD-Fraktionsvorsitz
  • Marc Herter und Thomas Kutschaty treten an
  • Sarah Philipp will parlamentarische Geschäftsführerin werden

Marc Herter gegen Thomas Kutschaty: Um den Fraktionsvorsitz der SPD im NRW-Landtag wird es den erwarteten Zweikampf geben. Die beiden Politiker haben am Dienstag (17.04.2018) in der Fraktionssitzung ihre Kandidatur erklärt. Nächste Woche Dienstag (24.04.2018) stimmt die Fraktion ab.

Börschel ruft zur Geschlossenheit auf

Der dritte potenzielle Kandidat, Martin Börschel, hat erklärt, nicht antreten zu wollen. Nach Angaben von Teilnehmern der Fraktionssitzung hat der Kölner zur Geschlossenheit aufgerufen. Dass er nicht kandidiert, hat wohl mit dem Parteiproporz in der SPD zu tun. Börschel kommt aus dem Parteibezirk Mittelrhein - genau wie der designierte NRW-Parteichef Sebastian Hartmann.

Nach der Fraktionssitzung hat sich keiner der drei vor der Presse äußern wollen. Der noch amtierende Fraktionschef Norbert Römer enthielt sich ebenfalls jedes Kommentars zu seinen Nachfolgern.

Kutschaty und Herter buhlen um SPD-Fraktionsvorsitz

WDR 5 Westblick - aktuell | 17.04.2018 | 04:33 Min.

Download

Herter gilt als Favorit

Marc Herter aus Hamm ist derzeit parlamentarischer Geschäftsführer (PG) der Fraktion. Er gilt als Favorit auf die Römer-Nachfolge. Der Essener Thomas Kutschaty war Justizminister in der Regierung von Hannelore Kraft (SPD).

Um die Nachfolge von Herter als PG kandidiert die Duisburgerin Sarah Philipp.

Stand: 17.04.2018, 13:06