SPD fordert zehn Milliarden für Neustart nach Corona

Fahne mit dem Logo der SPD

SPD fordert zehn Milliarden für Neustart nach Corona

Von Wolfgang Otto

Die SPD im NRW-Landtag fordert von der Landesregierung ein Rettungspaket für einen Neustart nach der Pandemie. 10 Milliarden Euro sollten in den sozialen und wirtschaftlichen Wiederaufbau des Landes fließen.

Die Folgen der Pandemie werden noch lange nachwirken, fürchtet die SPD. Vor allem die Städte und Kreise in NRW bräuchten zusätzliches Geld vom Land, damit sie die Corona-Krise überwinden könnten.

Zum Beispiel um den Bildungsrückstand in den Schulen aufzuholen, die Innenstädte zu beleben und den öffentlichen Nahverkehr wieder in Schwung zu bringen. Die Corona-Krise habe zudem gezeigt, wie wichtig Krankenhäuser und Gesundheitsämter seien – auch dort werde mehr Hilfe vom Land benötigt.

Die 10-Milliarden-Euro für das Nach-Corona-Programm könnten nach dem SPD-Plan als Kredit aus dem Corona-Rettungsfonds fließen, den die Landesregierung zu Beginn der Krise angelegt hat.

Stand: 11.06.2021, 15:52

Weitere Themen