Drohungen gegen Roth und Özdemir ernst nehmen

Die Grünen Politiker Claudia Roth und Cem Özdemir

Drohungen gegen Roth und Özdemir ernst nehmen

  • Absender der Todesdrohungen haben in den USA Menschen getötet
  • "Atomwaffen Division" breitet sich nach Europa aus
  • Reul: Rechtsextremismus und Islamismus größte Bedrohungen

Die Morddrohungen gegen die Grünen Spitzenpolitiker Claudia Roth und Cem Özdemir sind nach Ansicht eines Terrorexperten sehr ernst zu nehmen. Der Extremismusforscher Peter R. Neumann sagte am Rande einer Fachtagung für Rechtsextremismus in Düsseldorf, die Absender der Todesdrohungen stammten aus den USA und hätten dort bereits neun Menschen getötet.

Die Gruppe, die sich "Atomwaffen Division" (AWD) nennt, sei gegenwärtig dabei, sich in Großbritannien und den baltischen Ländern zu etablieren. Die Drohungen seien sehr spezifisch und daher anders zu bewerten als Todeslisten von Rechtsextremen, auf denen 20.000 Namen stünden.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU), der zu der Tagung eingeladen hatte, sagte, der Rechtsextremismus sei neben dem Islamismus gegenwärtig die größte Gefahr für die Sicherheit im Land. Die Zahl potentieller rechtsextremer Gewalttäter in NRW bezifferte Reul auf gegenwärtig 3.255.

Morddrohung gegen Cem Özdemir und Claudia Roth

WDR 5 Morgenecho - Medienschau 04.11.2019 03:58 Min. Verfügbar bis 03.11.2020 WDR 5

Download

Stand: 04.11.2019, 14:54