NRW-SPD fordert rasche Erneuerung

NRW-SPD fordert rasche Erneuerung

  • NRW-SPD fordert Erneuerng
  • Landesvorstand verabschiedet Papier
  • Hartz IV ist zentrales Thema

Die SPD in NRW fordert nach den Stimmenverlusten bei den jüngsten Landtagswahlen eine rasche inhaltliche Erneuerung der Partei. Das geht aus einem vom NRW-Landesvorstand einstimmig verabschiedeten Papier hervor, das am Samstag (10.11.2018) veröffentlicht wurde.

Eines der zentralen Themen ist die Debatte um Hartz IV. "Nie wieder wird die SPD zulassen, dass Menschen in Arbeitslosigkeit von der Gemeinschaft alleine gelassen werden und innerhalb von kürzester Zeit die Früchte ihrer Lebensleistung verlieren", heißt es.

Landesvorstand für Bürgerversicherung im Gesundheitswesen

Gleichzeitig spricht sich der SPD-Landesvorstand für eine Bürgerversicherung im Gesundheitswesen aus, in die alle einzahlen und bei der alle die gleichen Leistungen im Krankheitsfall erhalten. Weitere Forderungen: eine bessere Kindergrundsicherung, ein Altschuldenfonds für Kommunen und eine stabile Sozialunion in Europa.

Stand: 10.11.2018, 14:03