Corona: NRW Bank erleichtert Überbrückungskredite

Das Logo der NRW Bank an der Zentrale der Bank in Düsseldorf

Corona: NRW Bank erleichtert Überbrückungskredite

Von Nina Magoley

  • NRW Bank will in Coronakrise leichter Kredite ermöglichen
  • Schneller, unbürokratischer und mit weniger Hürden
  • Geld schon ab kleinsten Summen

Seit Tagen laufen die Telefone bei der Beratungshotline der NRW Bank heiß. Alleine am gestrigen Montag seien 350 Anrufe eingegangen, sagte Vorstandsmitglied Gabriela Pantring am Dienstag (17.03.2020). Eigentlich ging es um die Vorstellung der Jahresbilanz der Förderbank - doch ihre Rolle in der Coronakrise scheint derzeit wichtiger.

Kleine und große Unternehmen sollen jetzt möglichst schnell über ihre Hausbank einen NRW-Bank-Kredit bekommen, um Liquiditätsengpässe oder drohende Insolvenz zu vermeiden. Dafür hat die NRW Bank zum einen ihre Bedingungen für die Hausbanken attraktiver gemacht: Statt 50 Prozent des Haftungsrisikos müsse diese nun nur noch 20 Prozent übernehmen. Das gelte "ab dem ersten Euro", so Pantring.

Als Erstes Hotline anrufen

Den "NRW Bank Universalkredit" gebe es auch für ganz kleine Summen und bis zu 250.000 Euro; innerhalb von 72 Stunden soll die Hausbank nach Antragstellung grünes Licht dafür bekommen. Betroffenen rät die NRW Bank, zunächst ihre Hotline 0211 91741-4800 anzurufen, um sich beraten zu lassen, wie das Gespräch bei der eigenen Hausbank optimal laufen kann.

Bei der Bewertung, welches Unternehmen einen Kredit bekommen kann, wolle man "sehr pragmatisch" vorgehen, da viele ihren Geschäftsabschluss 2019 noch nicht vorlegen könnten. "Wir verlassen uns da auf die Aussage der Hausbank."

Der Zinssatz für den "Universalkredit" liege bei einem bis 7,9 Prozent - abhängig von der "Risikoklasse" und der Bonität des Unternehmens. Entgegen komme diesem Angebot die Ankündigung der Bundesregierung, die Insolvenzantragspflicht für die Zeit der Coronakrise auszusetzen.

Stand: 17.03.2020, 13:19