Norbert Römer bleibt vorerst SPD-Fraktionschef

Norbert Römer bleibt vorerst SPD-Fraktionschef

Von Rainer Striewski

  • SPD-Fraktion wählt neuen Vorstand
  • Norbert Römer erneut zum Vorsitzenden gewählt
  • Fraktion möchte sich in einem Jahr neu aufstellen

Norbert Römer bleibt Chef der SPD-Landtagsfraktion - zumindest für ein Jahr. Der 70-Jährige wurde auf einer Fraktionssitzung am Dienstag (30.05.2017) ohne Gegenkandidat mit 67,16 Prozent wiedergewählt. 45 Abgeordnete stimmten dabei für Römer, 16 gegen ihn. Zugleich wurde die Zahl seiner Stellvertreter von 7 auf 8 erhöht.

Römer wird die Fraktion allerdings nur für eine Übergangszeit von einem Jahr führen. In dieser Zeit wollen sich die Abgeordneten nach Angaben Römers strukturell, inhaltlich und organisatorisch neu aufstellen. Dann soll ein neuer Vorstand gewählt werden. Aber auch der soll sich dann nach weiteren 24 Monaten erneut zur Wahl stellen.

Vor der Fraktionssitzung hatte der designierte SPD-Landeschef Michael Groschek Auseinandersetzungen über die Neuaufstellung in der Partei eingeräumt. "Wenn keine kontroverse Diskussion nach so einem Wahlergebnis da gewesen wäre, wäre das befremdlich", sagte Groschek vor der Fraktionssitzung. Die Partei habe in ihrer Regierungszeit eher unter zu wenig Kontroversen gelitten, so Groschek weiter. "Wir brauchen mehr Stimmung in der Bude und keine Totenstille."

Die SPD hatte bei der Landtagswahl Mitte Mai mit nur 31,2 Prozent ihr schlechtestes Ergebnis in NRW eingefahren.

Stand: 30.05.2017, 13:23