Ein Jahr nach der Landtagswahl - eine politische Bilanz

Ein Jahr nach der Landtagswahl - eine politische Bilanz

Ein Jahr nach der Landtagswahl ziehen wir Bilanz. Wie haben Regierung und Opposition gearbeitet? Unser Themen-Schwerpunkt zur landespolitischen Lage - ein Jahr danach.

Vor genau einem Jahr, am 14. Mai 2017, fand die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen statt. Rot-Grün wurde nach sieben Jahren abgewählt. CDU und FDP errangen eine knappe Mehrheit der Mandate im Düsseldorfer Landtag. Die Linke scheiterte erneut an der Fünf-Prozent-Hürde. Die AfD zog erstmals in das Parlament des bevölkerungsreichsten Bundeslandes ein.

Wie steht die Landesregierung da?

Ein Jahr danach haben wir Bilanz gezogen: Hat die neue Regierung geliefert? Wie haben sich die Minister geschlagen? Und hat sich das Land unter der neuen Regierung tatsächlich verändert?

SPD und Grüne mussten ihre Rolle finden

Auch die Opposition hat sich nach der Landtagswahl neu sortiert. Die früheren Regierungsparteien SPD und Grüne mussten ihre Rolle erst noch finden.

Was macht die AfD im Landtag?

Neu im Landtag ist seit einem Jahr die Alternative für Deutschland. Welche Rolle spielt die kleinste der Oppositionsfraktionen im Landtag?

Stand: 14.05.2018, 17:25