Zwei Frauen stapeln Wahlzettel auf einem langen Tisch

So hat Ostwestfalen-Lippe gewählt

Stand: 16.05.2022, 08:20 Uhr

Bei der Landtagswahl 2022 holt die CDU in OWL acht Direktmandate, die SPD sieben.

Eine große Überraschung gibt es im Stimmbezirk 93 Bielefeld II. Zwar holt der CDU Kandidat Tom Brüntrup mit rund 34,5 Prozent 0,9 Prozentpunkte weniger als sein Vorgänger Ralf Nettelstroth. Da aber die SPD mehr als neun Prozentpunkte verliert, zieht der 25 Jahre alte Betriebsprüfer in den Landtag ein.

Wahlergebnisse NRW 2022

Wie ist die Wahl in meinem Wahlkreis oder Ort ausgegangen?

CDU übernimmt Wahlkreis Lippe I

Im Kreis Lippe I verliert die SPD-Abgeordnete Ellen Stock ihren Wahlkreis an Klaus Hansen von der CDU. Der Leiter der Adlerwarte Berlebeck gewinnt mit 34,4 Prozent der Stimmen.

Bianca Winkelmann (CDU, Kreis Minden-Lübbecke)

00:15 Min. Verfügbar bis 15.05.2023


Alexander Baer von der SPD schafft es, im Bezirk Lippe II – Herford III das Direktmandat zu erringen. Er gewinnt mit 35,4 Prozent der Stimmen gegen Christiane Thiel von der CDU, die 32 Prozent der Wähler für sich gewinnen konnte.

Bielefeld I: Grüne bei Zweitstimmen vorn

Auch im Stimmbezirk 92 Bielefeld I gibt es ein besonderes Ergebnis. Zwar holt hier Christina Kampmann (SPD) erneut das Direktmandat. Die meisten Zweitstimmen erhalten aber die Grünen.

Wibke Brems (Grüne, Kreis Gütersloh)

00:11 Min. Verfügbar bis 15.05.2023


Herford: Kopf an Kopf Rennen zwischen CDU und SPD

Im Kreis Herford liegen SPD und CDU dicht beieinander. Während Christian Dahm (SPD) im Wahlkreis Herford I direkt gewählt wird, holt die CDU knapp 1.000 Zweitstimmen mehr als die SPD.

Christina Kampmann (SPD, Bielefeld)

00:17 Min. Verfügbar bis 15.05.2023


Im Kreis Höxter gewinnt der Landtagsabgeordnete Matthias Goeken von der CDU mit einer absoluten Mehrheit.

FDP: "Desaströses Ergebnis"

Der Wahlausgang ist für die FDP eine herbe Enttäuschung, bilanziert Landtagsabgeordnete Marc Lürbke aus Paderborn: "Für uns ist das ein desaströses Ergebnis. Uns ist es nicht geglückt deutlich zu machen, dass wir als Teil der schwarz-gelben Koalition der Motor der Regierung waren."

Marc Lürbke (FDP, Kreis Paderborn)

00:17 Min. Verfügbar bis 15.05.2023


Für die Landtagsabgeordente Daniela Beihl aus dem Kreis Minden-Lübbecke hat das unmittelbare Konsequenzen. Sie wird höchstwahrscheinlich nicht für die FDP in den neuen Landtag einziehen. Sie war erst 2019 nachgerückt: "Ich hätte das gerne fortgesetzt, mehr Abgeordnete aus einem Kreis sind besser, deshalb ist das super schade."

AfD wieder im Landtag

Die AfD ist zum zweiten Mal bei den Landtagswahlen in NRW angetreten und zieht erneut in den Landtag ein. Der AfD-Spitzenkandidat Markus Wagner holte im Wahlkreis Herford II - Minden-Lübbecke III 7,7 Prozent der Stimmen.

Markus Wagner (AFD, Kreis Minden-Lübbecke)

00:10 Min. Verfügbar bis 15.05.2023