Debatte im Landtag: Daten sollen sicherer werden

Symbolbild: Geöffnetes Vorhängeschloss auf einer Tastatur steht für Datensicherheit und Verschlüsselung

Debatte im Landtag: Daten sollen sicherer werden

Von Rainer Striewski

  • Debatte um Datensicherheit im Landtag
  • Bürger sollen sorgsamer mit ihren Daten umgehen
  • Land will sich für Software-Sicherheit einsetzen

Kein Passwort mehr wie "Schalke04": Die Bürger in NRW sollen im Umgang mit ihren Daten sensibilisiert werden. Der Landtag hat die Landesregierung am Donnerstag (24.01.2019) dazu aufgefordert, ein Konzept vorzulegen, das Bürger hinsichtlich der digitalen Risiken aufklärt. Zudem sollen zusammen mit den Verbraucherzentralen Hinweise auf vorhandene Beratungsangebote ausgebaut werden.

Zwei-Faktor-Authentisierung nutzen

Zudem sollen etwa große Internet-Unternehmen aufgefordert werden, bei ihren Diensten - sofern noch nicht geschehen - die Zwei-Faktor-Authentisierung (2FA) einzuführen. Bei dem Verfahren müssen sich Nutzer mittels einer Kombination zweier unterschiedlicher Faktoren anmelden, also etwa der Angabe eines Passwortes in Kombination mit einem Code, der auf einem extra Gerät erzeugt wurde.

Pinkwart will "Security by default"

Zudem sollen Software-Anbieter entsprechende Sicherheitsaspekte bereits bei der Softwareentwicklung berücksichtigen. "Die Landesregierung setzt sich mit Nachdruck dafür ein, dass Anbieter von Diensten beziehungsweise Plattformen wie Apple, Google, Facebook, WhatsApp oder Dropbox 'Security by design' und 'Security by default' umsetzen", erklärte Digitalminister Andreas Pinkwart (FDP).

Hintergrund der aktuellen Debatte im Landtag war die Veröffentlichung privater Daten von Abgeordneten, Journalisten und Prominenten im Dezember 2018.

Innenminister Herbert Reul (CDU) empfahl am Rande der Debatte die Nutzung des Bürgerportals des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

"Gesunder Menschenverstand" gegen Datenklau

WDR 2 09.01.2019 09:07 Min. Verfügbar bis 09.01.2020 WDR 2

Download

Stand: 24.01.2019, 16:58