NRW-Linke: Jules El-Khatib ist neuer Landessprecher

Jules El-Khatib

NRW-Linke: Jules El-Khatib ist neuer Landessprecher

Die NRW-Linke hat auf ihrem Parteitag den Essener Jules El-Khatib zum neuen Landessprecher gewählt.

Jules El-Khatib ist der neue Landessprecher der NRW-Linken. Er wurde am Morgen auf einem Online-Parteitag mit 76 Prozent der Stimmen gewählt.

Der 30-jährige Soziologe war der einzige Bewerber für die Nachfolge von Christian Leye. Die Co-Landesvorsitzende Nina Eumann bleibt im Amt. Landessprecher Christian Leye war zurückgetreten, weil er in den Bundestag eingezogen ist.

Programm für die Landtagswahl

Auf dem Parteitag am Wochenende will die Linke auch ihr Programm für die Landtagswahl im Mai verabschieden. Derzeit ist die Linke nicht im Landtag vertreten ist.

Die Linke in NRW hatte mit Stand Ende Oktober gut 8.633 Mitglieder. Einer WDR-Umfrage vom Oktober zufolge liegt die Partei derzeit bei etwa drei Prozent und würde damit den Einzug in den Landtag verpassen.

Unruhe vor der Bundestagswahl

Für Unruhe in der NRW-Linken hatte vor der Bundestagswahl ein Parteiausschlussverfahren gegen ihre Spitzenkandidatin Sahra Wagenknecht gesorgt. Die Landesschiedskommission hatte die Anträge aber abgelehnt. Die Spitzen der Bundespartei und -fraktion und die NRW-Parteispitze hatten die Ausschlussanträge kritisiert und sich hinter Wagenknecht gestellt.

Wagenknecht ist Mitglied des NRW-Landesverbandes der Linken.

Stand: 04.12.2021, 12:53