Kommentar: Die Richtung beim Kibiz stimmt!

Kinder spielen im Kindergarten

Kommentar: Die Richtung beim Kibiz stimmt!

Von Daniela Junghans

Die Landesregierung hat die Reform der Kita-Betreuung auf den Weg gebracht. Ein wichtiger Schritt, meint Daniela Junghans in ihrem Kommentar.

Das Reformpaket für die Kindertagesstätten ist ein wichtiger, ein dringend nötiger Schritt. Immer wieder haben wir in den vergangenen Monaten und Jahren darüber berichtet, dass Kitas nicht genügend Geld haben, dass das Personal nicht reicht, dass die Qualität der Betreuung leidet – eine große Baustelle ist das, seit vielen Jahren. Dass Land, Bund und Kommunen jetzt gemeinsam ordentlich Geld in die Hand nehmen, ist da nur logisch – und absolut richtig.

Umstrittene Kindpauschalen

Daniela Junghans

Daniela Junghans, WDR Landespolitik

Über die genaue Verwendung des Geldes lässt sich dagegen vortrefflich streiten. Natürlich wäre es besser, die Kitas nicht pro Kind und gebuchter Stundenzahl zu bezahlen, sondern zumindest teilweise pauschal. Opposition und viele Träger fordern das, weil sie so besser planen können. Es ist unerheblich, ob zum Beispiel ein Kind bis 18 Uhr betreut wird oder vier Kinder – in beiden Fällen muss ein Erzieher länger bleiben, und der muss auch bezahlt werden.

Aber trotz aller Detail-Kritik: die Landesregierung geht mit der Kita-Reform in die richtige Richtung. Denn wir brauchen dringend mehr gute Kitaplätze, und bitte in Einrichtungen, die nicht mehr um 16 Uhr schließen und  Eltern dazu zwingen, sich nochmal ein Betreuung für ein bis zwei Stunden zu organisieren, weil sie leider bis 17 Uhr arbeiten müssen.

Erst ein Anfang

Das Reform-Paket ist ein erster Schritt zu einer guten Kita-Versorgung in NRW. Nötig sind noch viele weitere. Die müssten zum Beispiel dafür sorgen, dass Eltern landesweit gleich behandelt werden bei der Kostenbeteiligung für den Kitaplatz. Und nicht - bei gleichem Einkommen - in Krefeld deutlich mehr zahlen müssen als beispielsweise in Siegen.

Kitas: "Flexibilisierung muss bezahlt werden"

WDR 5 Morgenecho - Interview 10.07.2019 05:11 Min. Verfügbar bis 09.07.2020 WDR 5

Download

Stand: 10.07.2019, 16:55