Grüne: Laschet soll mit Waldbesetzern sprechen

Baumhaus im Hambacher Forst

Grüne: Laschet soll mit Waldbesetzern sprechen

Von Thomas Drescher

  • Fraktionschefin Düker: Kohle-Konsens ist ein Meilenstein
  • Land und RWE sollen Gespräch mit Waldbesetzern suchen
  • Kohle unter dem Hambacher Forst wird nicht mehr gebraucht

Die Fraktionschefin der Grünen im NRW-Landtag, Monika Düker, hält eine einvernehmliche Lösung im Konflikt um den Hambacher Wald für möglich.

Nach dem Bericht der Kohlekommission, die den Erhalt des Waldes für "wünschenswert" hält, seien nun der Energiekonzern RWE und die Landesregierung am Zug, sagte Düker am Dienstag (29.01.2019). Sie forderte Ministerpräsident Laschet dazu auf, sich klar zu äußern, ob der Wald bleibe oder nicht.

Den Bericht der Kohlekommission, der am Samstag vorgelegt wurde, wertet Düker als "Meilenstein" und "Erfolg der gesamten Umweltbewegung".

Stand: 29.01.2019, 15:54