Integrationskurse sollen verbessert werden

Mann liest in aufgeschlagenem Schulbuch "Deutsch im Alltag"

Integrationskurse sollen verbessert werden

Von Nina Magoley

  • Flüchtlinge müssen Integrationskurs absolvieren
  • Rund die Hälfte scheitern daran
  • Landesregierung will nun nachbessern

Flüchtlinge mit Bleibeperspektive müssen in NRW einen "Integrationskurs" absolvieren. Aktuell umfasst dieser Kurs 600 Schulstunden Deutschunterricht und 100 Stunden Orientierungskurs, in dem es um die deutsche Rechtsordnung, Kultur und Geschichte geht.

Zurzeit schließen nach Angaben der Landesregierung rund die Hälfte aller Teilnehmer den Integrationskurs nicht erfolgreich ab. Die meisten scheiterten an der Deutschprüfung.

CDU und FDP hatten daher gefordert, das Konzept der Integrationskurse zu verbessern. Für Flüchtlinge ohne Schulabschluss oder Berufsausbildung soll die die Stundenzahl der Sprachstunden von 600 auf 900 erhöht werden. Es soll Zwischentests geben und einen stärkeren Fokus auf den Bereich Wertevermittlung. Fehlen Teilnehmer unentschuldigt, müssten mögliche Sanktionen besser eingesetzt und angemessen erweitert werden.

Integrationskurse für Migranten

WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 12.04.2019 03:47 Min. Verfügbar bis 11.04.2020 WDR 5 Von Sabine Büttner

Download

Experten: Deutlich kleinere Sprachkurse

Am Mittwoch (08.05.2019) äußerten sich Experten vor dem Integrationsausschuss im Landtag zu den Vorschlägen. Sie zeigten sich größtenteils zustimmend, es gab aber auch Kritik: So solle die maximale Teilnehmerzahl von derzeit 25 nicht nur auf 22, sondern auf 18 reduzieren werden. Eine neue Sprache lasse sich in kleineren Gruppen besser erlernen.

Außerdem lehnten es die freien Träger der Bildungsangebote ab, selber Sanktionen etwa gegen säumige Teilnehmer verhängen zu müssen. Per Gesetz kann das Schwänzen des Kurses mit einem Bußgeld, der Kürzung von Sozialleistungen oder einer Nicht-Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis bestraft werden. Ferner kritisierten sie die aufwändige Bürokratie und die Dokumentationspflicht, die mit den Kursen verbunden sei.

Stand: 08.05.2019, 16:32