Reul will Räumungen im Hambacher Forst fortsetzen

Der nordrhein-westfälische Innenminister Herbert Reul sprichtin Düsseldorf  beim Start der Aktionswoche «Augen auf und Tasche zu» der nordrhein-westfälischen Polizei

Reul will Räumungen im Hambacher Forst fortsetzen

Von Oliver Scheel

  • Hambacher Forst: Reul äußert sich im WDR zu Räumungen
  • Todesfall zeige Gefahr durch Baumhäuser
  • "Räumungen haben mit Rodung erstmal nichts zu tun"

Innenminister Herbert Reul (CDU) hat am Sonntag (23.09.2018) in der WDR-Sendung "Westpol" Stellung bezogen zu den Räumungen im Hambacher Forst. Nach dem Tod eines Bloggers sei er noch mehr überzeugt davon, dass die Baumhäuser eine Gefahr darstellen und weg müssten.

Reul: "Räumungen werden weitergehen"

"Ein Teil der Menschen demonstriert friedlich. Aber ein anderer Teil der Menschen, die Kriminellen, die im Wald sind, haben die Zeit genutzt, um neue Häuser zu bauen. Daher haben Polizisten den Wald geschützt", sagte Reul und kündigte weiterhin ein konsequentes Vorgehen der Polizei an: "Die Räumungen werden weiter gehen. Das hat ja auch mit den Rodungen gar nichts zu tun."

Großdemo Hambacher Forst Aktuelle Stunde 23.09.2018 05:05 Min. Verfügbar bis 23.09.2019 WDR

Auf die Frage, ob der Wald wirklich gerodet werden müsse, antwortete der Innenminister ausweichend. "Ich äußere mich zu dieser Frage nicht. Wir haben erlebt, dass RWE die Rodungen ein Jahr verzögert hat. Jetzt muss RWE entscheiden. Wir kümmern uns um die Frage, dass da im Wald Gefahr im Verzuge ist. Der Staat hat dafür zu sorgen, dass diese Gefahr aus der Welt geschafft wird", betonte Reul.

"Von den Baumhäusern geht eine Gefahr aus"

Reul sagte, die Räumungen stünden nicht in direktem Zusammenhang mit anstehenden Rodungen. "Meine Aufgabe als Innenminister ist für Sicherheit zu sorgen." Und von den Baumhäusern gehe eine Gefahr aus. "Nach dem toten Mensch bin ich noch überzeugter davon, dass diese Häuser weg müssen aus dem Wald", schloss er.

Protestaktion im Hambacher Forst

WDR 2 23.09.2018 02:38 Min. Verfügbar bis 23.09.2019 WDR 2

Download

Stand: 23.09.2018, 19:55