Grüne wählen weibliche Doppel-Fraktionsspitze

Der neue Fraktionsvorstand der Grünen. Verena Schäffer und Josefine Paul (v.ln.r./Vordergrund) und weitere Mitglieder des Fraktionsvorstandes im Hintergrund

Grüne wählen weibliche Doppel-Fraktionsspitze

Die Grünen im NRW-Landtag stellen sich mit Blick auf die nächste Landtagswahl personell neu auf. Bei der Wahl des Fraktionsvorstands wurden zwei Frauen an die Spitze gewählt.

Die Grünen im NRW-Landtag haben zwei neue junge Fraktionsvorsitzende. Die Abgeordneten Josefine Paul (38) und Verena Schäffer (33) wurden am Montag gewählt, wie die Landtagsfraktion in Düsseldorf mitteilte. Schäffer wurde mit zwölf und Paul mit zehn Stimmen von der 14-köpfigen Fraktion gewählt.

Die beiden bisherigen Fraktionsvorsitzenden Monika Düker und Arndt Klocke hatten nicht erneut für den Vorsitz kandidiert. Düker wird den Angaben zufolge auch nicht erneut bei der Landtagswahl 2022 kandidieren. Klocke ist künftig Fraktionsvize.

Ziel: 2022 zurück in die Landesregierung

Die neuen Fraktionsvorsitzenden Paul und Schäffer kündigten an, bei wichtigen Zukunftsfragen wie soziale Gerechtigkeit, Mobilitätspolitik, Klima-, Umwelt- und Naturschutz auf nachhaltige Konzepte setzen zu wollen. Dies wolle man der "ambitionslosen" Politik von Schwarz-Gelb entgegensetzen und ab 2022 wieder Regierungsverantwortung im bevölkerungsreichsten Bundesland übernehmen.

Die Grünen befinden sich seit Längerem im politischen Höhenflug. Bei den NRW-Kommunalwahlen waren sie mit 20 Prozent drittstärkste Kraft in NRW geworden und hatten mehrere Oberbürgermeister- und Bürgermeister-Ämter gewonnen.

Stand: 26.10.2020, 21:08

Weitere Themen