Anja Weber neue Vorsitzende des DGB NRW

Anja Weber neue Vorsitzende des DGB NRW

  • Anja Weber löst Andreas Meyer-Lauber ab
  • Die 56-Jährige wird erste Frau an der Spitze des DGB NRW
  • Der DGB NRW hat am Freitag (08.12.2017) in Neuss getagt

Der 65-jährige Andreas Meyer-Lauber war sieben Jahre lang Vorsitzender des DGB-Landesbezirks Nordrhein-Westfalen. Er scheidet altersbedingt aus dem Amt.

Seine Nachfolgerin wird Anja Weber, die am Freitag (08.12.2017) auf der Bezirkskonferenz in Neuss von 98 Prozent der Delegierten gewählt wurde. Sabine Gräf wurde mit 84 Prozent als stellvertretende Vorsitzende im Amt bestätigt.

DGB NRW wählt neue Vorsitzende

WDR 5 Morgenecho - Interview | 08.12.2017 | 06:07 Min.

Download

Politologin Weber war zuvor in der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten aktiv. Sie ist die erste Frau an der Spitze des DGB NRW.

Herausforderung Digitalisierung

Als besondere Herausforderung nannte die gebürtige Dortmunderin im WDR-Interview den Strukturwandel und die Digitalisierung.

Mit Blick auf den Strukturwandel in den Braunkohlegebieten des Landes forderte sie eine Lösung, die "die Menschen mitnimmt und die Energieversorgung des Landes sicherstellt." Das sei für den Industriestandort NRW wichtig.

Kritik an Landesregierung

Die neue Landesregierung aus CDU und FDP kritisierte die designierte Vorsitzende wegen der Sonntagsöffnung im Einzelhandel.

Weber nannte es fatal, den Runden Tisch, an dem alle Beteiligten an einer Lösung gearbeitet hätten, aufzulösen und auf eine Gesetzesänderung zu setzen. Das habe zu mehr Rechtsstreit und Unsicherheit bei den Beschäftigten und Einzelhändlern geführt.

Stand: 08.12.2017, 21:03