Demos in ganz NRW: Kurden gegen türkische Militäroffensive

Demonstrierende Kurden mit Plakaten und Fahnen

Demos in ganz NRW: Kurden gegen türkische Militäroffensive

  • Kurden demonstrieren in NRW gegen türkische Militäroffensive
  • Tausende Teilnehmer in Köln, rund 1.000 in Münster
  • Weitere Demonstrationen in den nächsten Tagen erwartet

In mehreren Städten Nordrhein-Westfalens haben Kurden am Donnerstagabend (10.10.2019) gegen die türkische Militäroffensive in Nordsyrien protestiert. Zahlreiche Kurden leben dort.

Protestzug zum türkischen Konsulat

In der Kölner Innenstadt demonstrierten einige Tausend Menschen. In Münster nahmen rund 1.000 Menschen am Protestzug teil. Er zog vom Hauptbahnhof durch die Innenstadt bis zum türkischen Konsulat. In Wuppertal wurden über 500 Teilnehmer gezählt - auch dort blieb es friedlich.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Mit kurdischen Fahnen und Plakaten machten ebenso die Demonstranten in der Siegener Innenstadt auf ihre Sorgen aufmerksam. Sie forderten unter anderem einen Stopp von Waffenlieferungen an die Türkei und Sanktionen, die die türkische Wirtschaft treffen.

Rund 100 Demonstranten wurden zur Demonstration vor dem Düsseldorfer Hauptbahnhof erwartet. Aufgerufen hatten dort ein kurdischer Veranstalter und die Marxistisch-Leninistische Partei, so die Polizei. Zur Demo in Dortmund hat der Veranstalter bis zu 800 Teilnehmer erwartet.

Demonstrationen schon am Mittwoch

Protestiert haben Kurden gegen den türkischen Militäreinsatz auch schon am Mittwoch (09.10.2019) - zum Beispiel in Köln. In Aachen protestierten am Mittwoch etwa 130 Menschen in der Innenstadt.

Syrien: "Verrat der zivilisierten Welt" an Kurden

WDR 5 Morgenecho - Interview 10.10.2019 06:13 Min. Verfügbar bis 09.10.2020 WDR 5

Download

Am Düsseldorfer Flughafen war bereits am Sonntag eine Demonstration mit 300 Teilnehmern gegen die "Unterdrückung der Kurden" angemeldet worden. In den kommenden Tagen soll es in NRW weitere Demos geben.

Polizei prüft Schutz für türkische Einrichtungen

Die Polizei überprüfe angesichts der sich entwickelnden Lage die Sicherung von türkischen Einrichtungen in NRW, sagte ein Sprecher des Innenministeriums am Mittwoch. Gegebenenfalls würden die Schutzmaßnahmen angepasst.

Syrien: "Donald Trump lässt die Kurden fallen"

WDR 5 Morgenecho - Interview 09.10.2019 05:08 Min. Verfügbar bis 08.10.2020 WDR 5

Download

Stand: 10.10.2019, 21:11

Weitere Themen

Aktuelle TV-Sendungen