Symbolfoto: Ein Notarztwagen bei einem Einsatz. Im Vordergrund ist Blaulicht eines weiteren Wagens zu sehen.

Seniorin stürzt mit E-Mobil in Baugrube und verletzt sich schwer

Stand: 26.09.2022, 19:19 Uhr

Eine 82-Jährige aus Kerken hat sich am Mittag schwer verletzt. Die Seniorin war mit einem E-Mobil in eine Baugrube gestürzt.

Die Frau war mit einem elektrischen Krankenfahrstuhl auf dem Radweg neben der B9 unterwegs. Als sie mit ihrem E-Mobil an der Baugrube vorbeifahren wollte, stürzte sie mit ihrem Gefährt seitlich in das etwa 1,80 Meter tiefe Loch. Dabei riss sie noch eine Warnbarke mit sich.

Der schwer verletzten Frau gelang es, mit ihrem Handy eigenständig den Notruf zu verständigen. Da ein Bein der Seniorin unter dem Krankenfahrstuhl eingeklemmt war, musste mit Hilfe eines Radladers zunächst das Gefährt aus der Grube gehoben werden. Anschließend konnten die Rettungskräfte die Frau befreien und in eine Klinik bringen. Für die Rettungsmaßnahme war die B9 etwa eine Stunde lange gesperrt.

Weitere Themen

Aktuelle TV-Sendungen