Jetzt auch Bundesrat: Erleichterungen für Geimpfte und Genesene beschlossen

Eilmeldung

Jetzt auch Bundesrat: Erleichterungen für Geimpfte und Genesene beschlossen

Schon ab diesem Wochenende sollen vollständig Geimpfte und Genesene mehr Freiheiten genießen. Für sie fallen Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen weg.

Außerdem werden sie mit negativ Getesteten gleichgestellt, z. B. beim Einkaufen und beim Friseur. Der Bundesrat hat diese Erleichterungen jetzt auch einen Tag nach dem Bundestag beschlossen.

WDR - Eilmeldung.

Wenn das Gesetz nun zügig im Bundesgesetzblatt veröffentlicht wird, könnten die Lockerungen bereits am Wochenende gelten. Laut Verordnung fallen nun etwa Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen für vollständig Geimpfte und Genesene weg. Bei Treffen mit anderen Personen werden sie nicht mitgezählt.

Lockerungen auch in Hochinzidenzgebieten

Also könnten sich zum Beispiel auch in Regionen mit hohen Infektionszahlen zwei nicht geimpfte Menschen mit einer unbegrenzten Zahl Geimpfter treffen. Geimpfte müssen zudem in Läden oder beim Friseur keinen Test mehr machen. Abendliche Ausgangsbeschränkungen fallen für beide Gruppen ebenfalls weg.

Nach Reisen oder nach Kontakt zu Infizierten müssen sie in der Regel auch nicht mehr in Quarantäne - außer man hat sich mit einer in Deutschland noch nicht verbreiteten Virusvariante angesteckt oder man reist aus einem Virusvarianten-Gebiet ein.

Auch Geimpfte und Genesene müssen aber weiter Masken an bestimmten Orten und in Gebäuden tragen und Abstandsregeln befolgen.

Stand: 07.05.2021, 09:48

Aktuelle TV-Sendungen