Hitzewarnung im Westen ausgerufen

Thermometer an einer Vertretung der Vereinten Nationen in Bonn

Hitzewarnung im Westen ausgerufen

Von Oliver Scheel

  • Extreme Wärmebelastung
  • Gefühlte Temperatur von über 38 Grad
  • Zustrom heißer Subtropikluft

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat am Mittwoch (24.07.2019) eine flächendeckende Hitzewarnung für ganz Deutschland herausgegeben. "Im Westen und Süden überwiegt die Warnstufe 2", sagte ein Sprecher des DWD.

"Hundstage" bringen Temperatur-Rekorde

WDR 5 Mittagsecho 23.07.2019 02:09 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR 5

Download

Warnstufe 2 wird ausgerufen, wenn tagsüber eine extreme Wärmebelastung herrscht. Die sogenannte gefühlte Temperatur liegt dann über 38 Grad. Die Hitzewarnungen gelten derzeit für die Zeit von 11 Uhr am Mittwoch (24.07.2019) bis Donnerstagabend (25.07.2019) um 19 Uhr.

Rekord schon am Mittwoch?

WDR-Wetterexperte Alexander Fromm sagte: "Es ist nicht auszuschließen, dass der Hitzerekord schon am Mittwoch (24.07.2019) gebrochen wird." Allerdings sei es wahrscheinlicher, dass dies am Donnerstag (25.07.2019) geschehe. Die Tages-Höchsttemperaturen würden jeweils immer um 16 bis 17 Uhr erreicht.

Laut DWD gelangt NRW zunehmend in den Zustrom heißer Subtropikluft. Damit stellt sich eine markante Hitzewelle ein.

Die vom DWD verwendete gefühlte Temperatur ist nicht mit der Lufttemperatur gleichzusetzen. Für die Wärmebelastung müssen neben der Lufttemperatur die Feuchtigkeit der Luft, der Wind und die UV-Strahlung berücksichtigt werden.

Trockene Wälder: "mehr als besorgniserregend"

WDR 5 Morgenecho - Interview 24.07.2019 05:10 Min. Verfügbar bis 23.07.2020 WDR 5

Download

40 Grad im Rheinland möglich – Novum für Juli

Doch auch die gemessene Lufttemperatur könnte schon am Mittwoch Extremwerte erreichen. Im Rheinland sind laut DWD-Vorhersage örtlich Temperaturen um 40 Grad möglich, zum Beispiel in Köln und Mönchengladbach.

Das gab es im Juli in NRW noch nie. Am 12. August 2003 wurden in Nörvenich und Weilerswist-Lommersum jeweils 40,1 Grad gemessen. Der Juli-Spitzenwert in NRW wurde bislang am 4. Juli 1957 mit 39,3 Grad in Köln gemessen.

Stand: 24.07.2019, 14:00

Aktuelle TV-Sendungen