Neuer Zeuge im Mordprozess Hille

Schuhe auf einem Torgatter

Neuer Zeuge im Mordprozess Hille

  • Erneut Beweisaufnahme im Mordprozess Hille
  • Verteidigerin von Jörg W. beantragte weiteren Zeugen
  • Anhörung für Mai geplant

Im Prozess um den Dreifachmord in Hille gibt es eine überraschende Wendung: Ursprünglich hatte man am Freitag (26.04.2019) mit den Plädoyers der Nebenkläger gerechnet. Doch nun wurde der Prozess am Landgericht Bielefeld verschoben, weil ein weiterer Zeuge gehört werden soll.

Die Verteidigerin des Hauptangeklagten Jörg W. hatte vor Gericht beantragt, einen neuen Zeugen zu hören. Alle anderen Prozessbeteiligten hielten dies nicht für notwendig, doch das Gericht entschied anders.

Kevin R. soll seine Tat angekündigt haben

Im Mai soll ein weiterer Zeuge aussagen, und zwar zu einem Streit zwischen dem zweiten Angeklagten Kevin R. und einem späteren Opfer. Dabei soll der Angeklagte seine Tat bereits angekündigt haben.

Die beiden Angeklagten, die auf einem Hof in Hille drei Menschen aus Habgier ermordet haben sollen, beschuldigen sich gegenseitig.

Stand: 26.04.2019, 12:58

Weitere Themen

Aktuelle TV-Sendungen