Schwules Paar will heiraten: Dombauverein sagt erst Nein, dann Ja

Xanten, Dom

Schwules Paar will heiraten: Dombauverein sagt erst Nein, dann Ja

  • Schwules Paar will in Xanten heiraten
  • Erst Termin zurückgezogen, dann Zusage
  • Kritik am Dombauverein

Männer heiraten standesamtlich Männer, Frauen heiraten standesamtlich Frauen. Heutzutage ist das völlig selbstverständlich. In Xanten am Niederrhein nicht unbedingt. Zumindest nicht, wenn die Eheschließung in einem Gebäude über die Bühne gehen soll, das dem Dombauverein gehört - eine der katholischen Kirche nahestehende Einrichtung.

Erst im zweiten Anlauf ist es dort einem schwulen Paar erlaubt worden, im schicken mittelalterlichen Haus Thomas, direkt neben dem Xantener Dom, offiziell Ja zueinander zu sagen. Die Zusage kam indes zu spät: Das Paar hatte sich zwischenzeitlich entschieden, woanders zu heiraten.

Mitarbeiterin des Dombauvereins machte Rückzieher

Doch der Reihe nach. Nick Heuser will seinen Verlobten Mike ehelichen. Ihre Hochzeit planen die beiden in romantischer Umgebung. Eben im besagten Haus Thomas in Xanten. Die Mitarbeiterin des Dombauvereins, dem das Gebäude gehört, vergab einen Termin. Dann der Schock. "Als sie hörte, dass es keine Braut, sondern einen Bräutigam gibt, machte sie einen Rückzieher", sagte Heuser dem WDR. Eine solche Trauung würde nicht in eine katholisch geprägte Umgebung passen.

Die Empörung war groß. Nicht nur bei dem Paar, sondern auch beim Bürgermeister von Xanten, Thomas Görtz. Der CDU-Politiker möchte die Trauung des schwulen Paars selbst übernehmen. Seine Reaktion auf die Absage: "Ich habe erst mal im Kalender geguckt, in welchem Jahrhundert wir sind, und wir sind im 21. Jahrhundert. Dann hat mich die Absage doch sehr verwundert", erklärte Görtz.

Dombauverein fällte Grundsatzentscheidung

Womit der Dombauverein unter Druck geriet. Sein zweiter Vorsitzender, der Xantener Rechtsanwalt Adrian Thyssen, zeigte sich überrascht, dass seine Mitarbeiterin die schwule Trauung abgelehnt hat. Bislang habe es so einen Fall noch nicht gegeben. Der Verein müsse daher eine grundsätzliche Entscheidung treffen.

Mitarbeiter der Gemeinde St. Viktor am Xantener Dom betonten gegenüber dem WDR, dass sie für den Dombauverein keinerlei Verantwortung tragen. Über das Hochzeitsverbot für Homosexuelle im Haus des Dombauvereins zeigten sie sich irritiert.

Schwules Paar heiratet nun anderswo

Stunden später dann die Wende. Der Dombauverein entschied, dass das schwule Paar nun doch in ihren Räumen heiraten darf. Für Nick Heuser und seinem Verlobten kam die Entscheidung zu spät. Sie trauen sich jetzt an einem anderen Ort in dieser Republik.

Stand: 22.01.2020, 21:11

Weitere Themen

Aktuelle TV-Sendungen