Gutes Wetter - gut für Urlaub in NRW

Familie im Urlaub an einem See

Gutes Wetter - gut für Urlaub in NRW

Von Nina Giaramita

  • Sommer beschert Rekordumsätze für NRW-Tourismus
  • Hohe Zuwächse als Kurzurlaubsregion
  • Touristen suchen an ungewöhnlichen Orten Abkühlung

Den Campingpark in Lindlar gibt es schon seit 50 Jahren. Vor allem Dauercamper machen es sich hier auf dem Platz im Bergischen Land gemütlich. Inzwischen gibt es aber auch für Kurzzeiturlauber Campingplätze - und diese Möglichkeit nutzen in diesem Sommer mehr und mehr Besucher.

Hitze bringt mehr Touristen in die Eifel

WDR 5 Westblick - aktuell 27.07.2018 03:22 Min. WDR 5

Download

"Wir haben festgestellt, dass auch unter der Woche relativ viele kommen. Das ist eher ungewöhnlich", sagt Betreiberin Petra Baldsiefen. "Dabei liegen wir nicht einmal am Wasser."

Das gute Wetter sorgt für außergewöhnlich gute Besucherzahlen in den Tourismusregionen in NRW. Das kann Tobias Schmitz vom Verband Niederrhein Tourismus bestätigen: "Unsere Betriebe sind hervorragend ausgelastet".

Bei den Temperaturen würden die Leute vor allem die Xantener Nord- und Südsee nutzen. "Ausgiebige Fahrradtouren sind bei der Hitze natürlich nicht so gefragt."

Raus aus dem Ruhrgebiet

Auch im Sauerland ist das kühle Nass die erste Anlaufstelle für Erholungsuchende. "Die großen Talsperren bei uns stehen zur Zeit an erster Stelle", sagt Nadja Reh von Sauerland-Tourismus. "Wir haben den Vorteil, dass wir nah an den Ballungsgebieten des Ruhrgebiets sind", sagt sie.

Laut Tourismus-Verband NRW hat sich Nordrhein-Westfalen in den letzten Jahren vor allem als Kurzurlaubsreiseziel etabliert. "Wir haben in dem Bereich überdurchschnittliche Zuwächse", so Sprecher Markus Delcuve.

Kühle der Wälder ist beliebt

Von diesem Trend profitiert auch die Region um den Teutoburger Wald in Ostwestfalen. "Wir sind ein klassisches Kurzurlaubsziel", sagt Tobias Valentien von der OWL GmbH in Bielefeld. "Zur Zeit suchen unsere Besucher vor allem die kühlen Wälder hier in der Region auf."

Besuchermagnet ist auch das frisch sanierte Kaiser-Wilhelm-Denkmal in Porta Westfalica. "Die Leute fahren dort mit Bussen an", so Valentien. "Der Gastronom dort hat sicher gerade keinen Grund, sich zu beklagen."

Zum Abkühlen in die Skihalle

Wer dagegen der Hitze vollkommen aus dem Weg gehen will, kann sich auf den Weg nach Neuss machen. Dort hat die Skihalle weiterhin geöffnet - und zieht ganz offensichtlich auch Besucher an. "Es gibt Familien, die bei dem Wetter einen ganzen Tag zum Skifahren hierhin kommen", sagt Sprecherin Ricarda Meier. "Zum Abkühlen ist das eine nette Sache."

Hier ist Platz für Ihre Meinung

Stand: 27.07.2018, 06:00

Weitere Themen

Aktuelle TV-Sendungen