Friedenslicht aus Bethlehem erreicht NRW am dritten Advent

Friedenslicht aus Bethlehem im Kölner Dom

Friedenslicht aus Bethlehem erreicht NRW am dritten Advent

  • Pfadfinder verteilen Friedenslicht aus Bethlehem
  • Heilige Flamme erreicht zunächst Aachen
  • Zeichen für Frieden und Völkerverständigung

Am dritten Adventssonntag (15.12.2019) kommt das Friedenslicht aus Bethlehem nach NRW. Bis Heiligabend werde das in der Geburtsgrotte Jesu entzündete Licht dann von rund 15.000 Pfadfindern an "alle Menschen guten Willens" verteilt, teilte der Ring deutscher Pfadfinderinnen- und Pfadfinderverbände NRW am Mittwoch (11.12.2019) in Neuss mit.

Erste Stationen: Aachen, Dortmund und Münster

Die Flamme des Zeichens für Frieden und Völkerverständigung werde unter anderem in Gemeinden, Städte, Kirchen und Sozialeinrichtungen gebracht. Am Sonntag erreicht das Friedenslicht den Angaben zufolge Aachen, Dortmund und Münster. Am selben Tag wird es auch in Essen und Köln erwartet.

Heilige Flamme wandert seit 33 Jahren nach Wien

Das Licht wird seit 1986 jährlich in Bethlehem entzündet und vom Österreichischen Rundfunk (ORF) zunächst nach Wien gebracht. Dort nehmen es Pfadfinder aus mehr als 20 europäischen Ländern entgegen.

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version des Beitrags hieß es, das Friedenslicht erreiche am Montag (16.12.2019) Essen und Köln. Richtig ist der Sonntag. Der Ring der Pfadfinderverbände hat seine Angaben inzwischen korrigiert.

Stand: 12.12.2019, 15:07

Aktuelle TV-Sendungen