Alltagskultur der 60er und 70er Jahre in Grefrath zu sehen

70er Jahre Collage

Alltagskultur der 60er und 70er Jahre in Grefrath zu sehen

  • Alltagskultur der 60er und 70er Jahre
  • Sonderausstellung in Grefrath
  • 500 Exponate bis zum 2. August

Flowerpower, Hippie-Look und bunte Plastikmöbel: Eine Sonderausstellung zur Alltagskultur der 60er und 70er Jahre ist seit Sonntag (24.05.2020) im Niederrheinischen Freilichtmuseum in Grefrath (Kreis Viersen) zu sehen. Präsentiert werden bis zum 2. August rund 500 Exponate. Die Schau gibt auch von RAF, Vietnamkrieg bis hin zu Weltraumdesign einen Eindruck der damaligen Themen und Alltagswelten.

Zu den Exponaten gehören Makramee-Blumenampeln und Tapeten mit psychedelischen Mustern. Die Ausstellungsstücke stammen aus der Sammlung der Kunsthistorikerin Corinna Wodarz, die rund 15.000 Objekte besitzt.

Höchstens hundert Besucher auf einmal

Es gelten die üblichen Hygiene- und Abstandsregeln zum Schutz vor dem Coronavirus sowie eine Begrenzung auf höchstens hundert Besucher.

Attentat auf Studentenführer Rudi Dutschke (am 11.04.1968)

WDR 2 Stichtag 11.04.2018 04:16 Min. Verfügbar bis 08.04.2028 WDR 2

Download

Sommer 69 in Tondokumenten (7/7) – Fresswelle

WDR 5 Neugier genügt - Freifläche 27.08.2019 08:27 Min. Verfügbar bis 25.08.2020 WDR 5

Download

Stand: 24.05.2020, 17:03

Aktuelle TV-Sendungen