Waldbrände in Südfrankreich, südlich von Bordeaux.

Feuerwehrleute aus NRW kehren aus Waldbrandgebieten in Frankreich zurück

Stand: 17.08.2022, 15:46 Uhr

Feuerwehrleute aus NRW, die im französischen Bordeaux Waldbrände bekämpft haben, beenden heute ihren Einsatz und kehren nach Hause zurück.

Knapp eine Woche lang hatten die Einsatztruppen an der Atlantikküste ausgeholfen – ein extrem anstrengender Einsatz. Wegen der anhaltenden Dürre und drehender Winde waren im Brandgebiet aus Glutnestern immer wieder Flammen aufgelodert.

Lage in Südfrankreich hat sich beruhigt

Durch Regenschauer hat sich die Lage in Frankreich mittlerweile etwas entspannt. Evakuierte Dörfer wurden wieder freigegeben und die Bewohner konnten in ihre Häuser zurückkehren. Jetzt können auch die Einsatzkräfte aus NRW wieder zurück nach Hause.

Die Feuerwehrleute sind Teil einer landesweiten Spezialtruppe für Waldbrandeinsätze in der Europäischen Union. Zu ihr gehören insgesamt 65 Feuerwehrleute aus Düsseldorf, Ratingen, Bonn, Leverkusen und Königswinter.

Feuerwehrleute kommen aus Frankreich zurück

00:38 Min. Verfügbar bis 17.08.2023


Truppe aus Ratingen kehrt zurück

Unter den Rückkehrern ist auch ein vier Mann starkes Einsatzteam der Feuerwehr Ratingen. Der stellvertretende Amtsleiter David Marten ist sehr zufrieden mit dem Einsatz in Südfrankreich: Es habe keine Ausfälle oder Verletzte im Ratinger Team gegeben. Das habe sicherlich auch an der guten Zusammenarbeit mit den übrigen Kollegen aus Deutschland und Frankreich gelegen.

Feuerwehrleute aus Ratingen kehren aus Frankreich zurück

Das 4-köpfige Team der Feuerwehr Ratingen war eine Woche in Südfrankreich im Einsatz

"Die Einsatzkräfte haben das Gefühl, richtig was bewegt zu haben", berichtet Marten. Die Führung der Feuerwehr Ratingen sei sehr dankbar, dass sich das Team in Frankreich so eingesetzt hat. "Wir sind aber auch sehr dankbar, dass Kollegen in Ratingen für das Team in die Bresche gesprungen sind, logistisch unterstützt haben oder etwaige Dienste der Kollegen in Ratingen kompensiert haben", erklärt der stellvertretende Amtsleiter.

Nach einer Zwischenübernachtung bei Paris werden die Feuerwehrleute am Donnerstag wieder in NRW erwartet, heißt es in einem Update der Feuerwehr Bonn, die die Koordination der landesweiten Einsatztruppe übernommen hatte.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Aktuelle TV-Sendungen