Prozess gegen Ex-Bürgermeister aus Inden vertagt

Prozess gegen Ex-Bürgermeister aus Inden vertagt

Von Michael Esser

Der Prozess vor dem Amtsgericht Jülich gegen den ehemaligen Indener Bürgermeister Jörn Langefeld ist vertagt worden. Es soll noch ein weiterer Zeuge gehört werden. Die Staatsanwaltschaft wirft Langefeld Betrug und Vortäuschen einer Straftat vor.

Langenfeld

Das Amtsgericht Jülich hatte Mitte 2020 einen Strafbefehl über 18.000 Euro gegen den Privatmann Langefeld erlassen, 90 Tagessätze à 200 Euro. Ausgangspunkt war, dass Langefeld die fällige Rechnung eines Dating-Portals über 215 Euro nicht bezahlt hat und anschließend Anzeige gegen Unbekannt wegen der angeblich unberechtigten Forderungen erstattete. Das Gericht aber sah die Firma im Recht, gegen den Strafbefehl legte Langefeld Einspruch ein. 

Dating-Portal per Diensthandy gebucht

In der Verhandlung sagte Langefeld (03.03.2021), dass er das Dating-Portal Anfang 2018 nur einen Monat lang genutzt und den Vertrag nach kurzer Zeit gekündigt habe. Er habe nie betrügen wollen und sei überrascht gewesen, dass mehr als ein Jahr später eine Zahlungsaufforderung gekommen sei. Er habe Kreditkartenmissbrauch vermutet und Anzeige erstattet, weil die Inkassofirma ihn dazu aufgefordert habe. Zur Bestätigung des Vertrags mit dem Dating-Portal hatte Langefeld übrigens die Nummer seines Bürgermeister-Diensthandys angegeben. 

Gericht sieht offene Fragen

Gericht und Staatsanwaltschaft hielten Langefeld vor, dass er trotz angeblicher Kündigung fünf Kreditkartenabbuchungen von jeweils rund 150 Euro 'übersehen' habe wie auch das Fehlen einer Kündigungsbestätigung. Offene Fragen hat das Gericht auch noch zur Anzeige gegen Unbekannt. Hier soll Langefeld, der selbst gelernter Rechtsanwalt ist, bei der Polizei weder das Bestehen des Dating-Vertrags noch dessen Kündigung erwähnt haben. Stattdessen sei nur von Kreditkartenmissbrauch die Rede gewesen. 

Keine erneute Kandidatur als Bürgermeister

Politische Dimension hat das Verfahren, weil Langefeld mit Bekanntwerden des Strafbefehls seine Kampagne zur Wiederwahl als Indener Bürgermeister unerwartet stoppte. Einen Zusammenhang hat er jedoch verneint. Seine Amtsführung 2014 bis 2020 war in der Gemeinde heftig umstritten.

Stand: 03.03.2021, 19:01

Aktuelle TV-Sendungen