U18-Europawahl: NRW-Jugend würde grün wählen

Zwei zwölfjährige Schüler stecken ihre Stimmzettel in die Wahlurne

U18-Europawahl: NRW-Jugend würde grün wählen

  • Grüne gewinnen symbolische Jugendwahl
  • 30.000 Stimmabgaben in NRW
  • Hohe Beteiligung

Offiziell dürfen EU-Bürger unter 18 Jahren auch bei der Europawahl 2019 nicht wählen. Doch es gibt ja die U18-Europawahl, die unter anderem von der Bundeszentrale für Politische Bildung getragen wird und am 17. Mai stattfand. In Deutschland gaben mehr als 100.000 Kinder und Jugendliche bei der symbolischen Wahl ihre Stimme ab, davon 30.000 in NRW.

CDU eher unbeliebt

Die klaren Gewinner der Jugendwahl waren deutschlandweit mit rund 30 Prozent der Stimmen Bündnis 90/Die Grünen - in NRW kam die Umweltpartei auf rund 29 Prozent. Zweitstärkste Partei wurde die SPD (18,88 %), gefolgt von CDU (14,39 %), FDP (6,69 %) und AfD (6,43 %). Die abgegebenen Stimmen haben zwar keinen Einfluss auf die "echte" Wahl am 26. Mai, geben aber Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, sich konkret mit Europapolitik auseinanderzusetzen.

277 Wahllokale in NRW

Und die jungen Menschen hatten offenbar richtig Lust auf Politik. Mehr als 1.000 Wahllokale wurden registriert, allein 277 davon in NRW - in Jugendtreffs, auf Spielplätzen, in Feuerwachen, Bibliotheken, Gemeindehäusern oder Schulen. Bei der U18-Europawahl vor fünf Jahren gab es lediglich 410 Wahllokale in ganz Deutschland.

Wie wichtig ist Ihnen die Europawahl?

WDR 5 Tagesgespräch 17.05.2019 45:37 Min. Verfügbar bis 15.05.2020 WDR 5

Download

Die Jugendlichen organisierten selbst die Wahllokale und Diskussionen mit Politikern über ihre Herzensthemen, sie stellten Material übers Wählen und über Programme der Parteien zusammen. Zum Wahltermin wurden politische Veranstaltungen organisiert, Urnen gebaut, Wahlzettel gedruckt und Wähler mobilisiert.

2014 hatte bei der ersten U18-Europawahl in NRW die CDU mit 28,63 Prozent die Nase vorne, gefolgt von der SPD (23,74), Bündnis 90/Die Grünen (15,40), Piraten (6,65), Tierschutzpartei (6,19), Die Linke (4,02) und der FDP (3,17).

Stand: 18.05.2019, 09:50

Aktuelle TV-Sendungen