Bevölkerung in NRW wächst

Menschen gehen eine Treppe hinauf

Bevölkerung in NRW wächst

  • NRW bevölkerungsreichstes Bundesland
  • Anstieg der Einwohnerzahl auf Zuzug zurückzuführen
  • Mehr Einwohner in fast allen Bundesländern

Ende 2017 lebten rund 22.000 Menschen mehr in NRW als noch 2016. Das teilte das Statistische Bundesamt am Freitag (14.09.2018) mit.

Damit stieg die Bevölkerung in NRW um 0,1 Prozent auf rund 17,91 Millionen Menschen an. Der Zuwachs sei auf die Zuwanderung nach NRW zurückzuführen, sagte eine Sprecherin des Statistischen Landesamts.

Nicht nur mehr Menschen in NRW

Nachdem die Einwohnerzahl hierzulande bis 2011 gesunken war, nimmt sie seit 2012 wieder leicht zu. Nordrhein-Westfalen ist allerdings nicht das einzige Land, dass einen Bevölkerungsanstieg verzeichnete: In den meisten Bundesländern nahm die Einwohnerzahl zu - am stärksten in Baden-Württemberg, Bayern und Berlin.

Die Entwicklung der Bevölkerung ergibt sich zum einen aus den Geburten und Sterbefällen, zum anderen aus den Zu- und Fortzügen. Laut Statistischem Bundesamt handelt es sich um vorläufige Zahlen.

Stand: 14.09.2018, 16:44

Aktuelle TV-Sendungen